29.03.2016
Zwanzig Auszubildende schließen Lehrzeit erfolgreich ab
Freisprechungsfeier bei der AL-KO KOBER GROUP

Zwanzig Auszubildende haben ihre Lehrzeit bei der AL-KO KOBER GROUP erfolgreich abgeschlossen und blicken stolz in ihre berufliche Zukunft. Im Rahmen der traditionellen Freisprechungsfeier würdigte das Unternehmen das Engagement und die herausragenden Leistungen der Nachwuchskräfte.

Insbesondere wurden die Leistungen folgender ehemaliger Auszubildenden geehrt:

  • Dietmar Sober (Ausbildung als Verfahrensmechaniker bei der ALOIS KOBER GMBH) erhält für seinen ausgezeichneten Berufsschulabschluss mit der Note 1,0 einen Staatspreis der Regierung von Mittelfranken  
  • Lucas Gerstmayr (Ausbildung zum Technischen Produktdesigner bei der ALOIS KOBER GMBH) erhält für seinen ausgezeichneten Berufsschulabschluss mit der Note 1,25 eine Auszeichnung der Berufsschule
  • Clemens Rottenecker (Ausbildung als Industriekaufmann bei der AL-KO THERM GmbH) erhält für seinen ausgezeichneten Berufsschulabschluss mit der Note 1,33 eine Anerkennung der Regierung von Schwaben
  • Andre Schneider (Ausbildung als Industriemechaniker bei der ALOIS KOBER GMBH) erhält für seinen ausgezeichneten Berufsschulabschluss mit der Note 1,42 eine Auszeichnung der Berufsschule

Bei der Feierstunde, an der Vertreter des Managements, des Personalwesens, des Betriebsrats, der Jugendauszubildendenvertretung und die Ausbilder der jeweiligen Ausbildungsberufe teilnahmen, beglückwünschten Sascha Brunnhuber (Leiter Personalwesen ALOIS KOBER GMBH), Hans Ordosch (Betriebsrat) sowie Dr. Bernhard Müller (Geschäftsführer AL-KO THERM GMBH) die Absolventen.

Ihre Ausbildungszeugnisse haben erhalten: Franz Bestler, Timo Dietrich, Lukas Hausotter, Florian Merk, Dominik Pröbstle, Marc Schmid, André Schneider, Deniz Pehlivan und Michael Schuster (jeweils Industriemechaniker), Dietmar Sober (Verfahrensmechaniker),  Alexander Schmid und Sebastian Wendland (beide Mechatroniker), Lucas Gerstmayr und Robin Muskietorz (beide Technische Produktdesigner), Mike Mayer, Jonas Rottler und Florian Stegherr (jeweils Konstruktionsmechaniker), Ralph Schicker (Mechatroniker für Kältetechnik), Benedikt Wiedemann (Elektroniker) und Clemens Rottenecker (Industriekaufmann).

Die ausgelernten Auszubildenden (von links): 
Hinten: André Schneider, Franz Bestler, Florian Stegherr, Jonas Rottler, Clemens Rottenecker, Michael Schuster
Mitte: Alexander Schmid, Robin Muskietorz, Dominik Pröbstle, Ralph Schicker, Mike Mayer, Dietmar Sober
Vorne: Lukas Gerstmayr, Lukas Hausotter, Florian Merk, Timo Dietrich, Benedikt Wiedemann.
Auf dem Foto fehlen Marc Schmid, Deniz Pehlivan und Sebastian Wendland.