01.09.2014
Wo Rasenmäher ihre Grenzen finden
Die AL-KO Motorsensen bestechen durch Preis und Funktion

Ob hohes Gras und Gestrüpp oder Mäharbeiten entlang von Mauern, Zäunen und anderen Hindernissen – das heimische Grün ist an diesen Stellen schwer zu bändigen. Hier bieten die neuen AL-KO Motorsensen die Lösung. Mit den Modellen BC 225L und BC 225B bringt AL-KO pünktlich zur anstehenden Gartensaison leistungsstarke und preiswerte Geräte auf den Markt – die kabellosen Alternativen zur Elektro-Sense sind im Handel zu einem Preis von 99 Euro erhältlich.

Die benzinbetriebenen Sensen zeichnen sich durch einen kräftigen 2-Takt-Motor, individuelle Detaillösungen und höchsten Komfort aus. Für perfekte Schneidergebnisse sorgt die hochwertige Fadenspule. Die durchzugsstarken Motorsensen mit Zweifadenschneidekopf eignen sich optimal zum Ausputzen von Gestrüpp. Mit Hilfe des Seilzugstarters lassen sich die Gartenhelfer problemlos starten. Der ergonomisch geformte Griff mit integrierten Bedienelementen garantiert die optimale Kontrolle über das Gerät – in jeder Situation. Die Motorsensen der Reihe BC 225L verfügen über einen verstellbaren Loop-Griff, die Modellreihe BC 225B ist hingegen mit einem Bike-Griff ausgestattet. Durch ein Eigengewicht von fünf Kilogramm bestechen die Motorsensen durch ihre kompakte und leichte Handhabung. So macht Gartenarbeit Spaß.

„Unsere Produkte bieten Komfort, Sicherheit und Freude – ob im höheren oder niedrigeren Preissegment. Als europäischer Gartengerätespezialist bieten wir unseren Kunden neben Qualität auch eine hervorragende Ersatzteilversorgung und einen ausgezeichneten Service – und das zu attraktiven Preisen“, so Jürgen Frank, Marketingleiter Garten + Hobby.

Nähere Informationen unter www.al-ko.com/garten

Leistungsstark und preiswert – die neuen Motorsensen aus dem Hause AL-KO.