10.06.2014
„Bayerischer Familienunternehmer des Jahres“: Auszeichnung für Familie Kober
Das Familienunternehmen AL-KO – namentlich die Unternehmerfamilie Kober – ist beim Bayerischen Familienunternehmer-Kongress 2014 für die „vorbildliche Nachhaltigkeit“ mit dem Preis „Bayerischer Familienunternehmer des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Der Verband „Die Familienunternehmer – ASU e.V.“ hatte namhafte Unternehmer, hochrangige Politiker und Vertreter aus der Wirtschaft zum Festakt nach Augsburg geladen. Im Goldenen Saal des Rathauses eröffneten Dr. Kurt Gribl, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, und Martin Schoeller, Landesvorsitzender der „Familienunternehmer Bayern“, die Veranstaltung. Spannende Diskussionen erwarteten die Gäste beim anschließenden Kongress in der Teehalle des Hotels „Drei Mohren“. CSU-Staatssekretär Franz Josef Pschierer, Andreas Wellens, Regionalvorsitzender der „Familienunternehmer Schwaben“ und dessen Stellvertreter, Dr. Justus Froehlich referierten zu Themen aus Wirtschaft, Politik und Soziales. Der Verein „Die Familienunternehmer“ vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von 180.000 Familienunternehmern in Deutschland – auch AL-KO blickt auf eine langjährige Mitgliedschaft zurück.

„Qualität, ein Leben lang“ - dieser Gedanke steckt seit mehr als 80 Jahren in den Leistungen der AL-KO KOBER GROUP. Zusammen mit dem schwäbischen Unternehmer- und Erfindergeist ist dies die Grundlage für den weltweiten Unternehmenserfolg. Den Beweis für dieses Versprechen liefert die Familie Kober neben einem gelungenen Generationswechsel nun auch mit der Auszeichnung zum „Bayerischen Familienunternehmer des Jahres“ in der Kategorie Nachhaltigkeit.

„Wir sind stolz auf diesen Preis. Er ist einerseits eine Anerkennung unseres täglichen Handelns, andererseits ist er aber auch ein Ansporn für die Zukunft. Wir freuen und bedanken uns für diese ganz besondere Auszeichnung“, so Roland Kober, Vorstandsprecher der AL-KO KOBER GROUP.

Auszeichnung für AL-KO: Die weltweit agierende Unternehmensgruppe - namentlich die Unternehmerfamilie Kober – ist beim Bayerischen Familienunternehmer-Kongress 2014 für ihre „vorbildliche Nachhaltigkeit“ mit dem Preis „Bayerischer Familienunternehmer des Jahres“ ausgezeichnet worden. Unser Bild zeigt bei der Preisübergabe Susanne Braun, Familien- und Aufsichtsratsmitglied, die den Preis aus Händen des Laudators Dr. Ingo Friedrich, Vizepräsident des Europäischen Parlaments a.D., entgegen nahm.