16.06.2011
Viel Programm beim AL-KO Camper Tag im Legoland
Werksbesichtigung, Service-Angebote und jede Menge Spaß im Freizeitpark

Ende Mai war es soweit: Der erste AL-KO Camper Tag konnte stattfinden. Zusammen mit dem Legoland in Günzburg bot AL-KO den Teilnehmern vom 27. bis 29. Mai ein umfangreiches und interessantes Programm zu einem speziellen Preis. Auftakt war am Freitagnachmittag mit einer Werksbesichtigung in Ettenbeuren. Hier ist die die AMC-CHASSIS-Montage von AL-KO angesiedelt. Übrigens: AMC steht für „AL-KO Motor Chassis“ und ist die solide und dennoch leichte Basis für zahlreiche Reisemobile vieler Hersteller. Johann Göppel, Werksleiter Ettenbeuren, führte die Teilnehmer persönlich durch die Montage - angefangen von der Anlieferung der Zugköpfe Rücken an Rücken bis hin zur Endkontrolle des fertigen Fahrzeugs. „Kein Fahrzeug verlässt unkontrolliert das Werk", betonte Johann Göppel und schlug damit den Bogen zum AL-KO Claim „Quality for Life“.

Direkt im Anschluss brachte der Bus die Teilnehmer zurück ins Legoland, wo im Restaurant Dino-Grill bereits ein kleiner Empfang mit anschließendem Grillabend auf alle wartete. Bei leckeren Steaks, Salaten, großen Folienkartoffeln und Nachtspeise konnten es sich alle gut gehen lassen und einen abwechslungsreichen Abend erleben. Einen Höhepunkt bildeten die Einlagen von Tobi van Deisner, der als Europameister und Weltrekordhalter zu den besten Ballonkünstlern in Europa zählt. Eine exklusive Tour durch das Atlantis Sealife und das beleuchtete Lego-Miniland bei Nacht rundeten den Abend schließlich ab. Wer wollte, konnte währen der Tage zudem die Dienste und Angebote des AL-KO Service-Centers in Anspruch nehmen. Bei herrlichem Wetter hatten die Teilnehmer dann am Samstag und Sonntag noch Gelegenheit, das Legoland mit all seinen Attraktionen zu genießen.

 

Bild links:
Einen interessanten Einblick in AL-KO AMC-CHASSIS Produktion in Ettenbeuren bekamen die Teilnehmer beim Camper-Tag Ende Mai. Mit auf dem Foto: Johann Göppel, Werksleiter der AL-KO AMC-CASSIS-Produktion in Ettenbeuren (hinten rechts) und Heiko Wahl, Marketing AL-KO Fahrzeugtechnik.

Bild rechts:
Tobi van Deisner, Zauberer und bekannter Ballonkünstler, sorgte für Kurzweil bei den Teilnehmern – und faszinierte nicht nur die Kleinsten.