20.08.2011
Ungarische Gartengeräte-Fachhändler zu Gast bei AL-KO
AL-KO lädt ungarische Fachhändler zur Tagung in die SGL arena nach Augsburg ein

Eine Gruppe von Fachhändlern für Gartengeräte aus Ungarn war kürzlich bei AL-KO zu Gast. Auf der zweitägigen Tagung, die teilweise in der SGL arena in Augsburg stattfand, erwartete die ungarischen Fachhändler ein informatives Programm rund um Produktneuheiten, Sponsoring und Firmengeschichte. „Persönlicher Kontakt ist die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit“, so der Geschäftsführer der ungarischen AL-KO Niederlassung Sandor Magyari. Die Händler waren nicht nur von den neuen AL-KO Geräten begeistert, sondern auch vom fußballerischen Rahmenprogramm.

Neben umfassenden Informationen über Neuheiten im Bereich Garten + Hobby erfuhren die Ungarn auch Interessantes aus der Vereinsgeschichte des FCA, welcher von AL-KO gesponsert wird. Im Trikot des FC Augsburg schnupperten die Händler Stadionluft und liefen wie die Profis in die Arena ein. Anschließend stellten sich alle zum sportlichen Mannschaftsfoto auf.

Der zweite Tag stand für die Fachhändler aus Ungarn im AL-KO Schulungszentrum in Großkötz ganz im Zeichen der Produktpräsentation. Rasenmäher und –traktoren, Häcksler, Vertikutierer, Pumpen sowie der neue Mähroboter Robolinho 3000 aus dem Hause AL-KO wurden erklärt und vorgeführt. Ihr Wissen über die Neuheiten am Markt geben die Fachhändler direkt an die ungarischen Kunden weiter.Zum Abschluss der Tagung besuchten die Ungarn das Mercedes Benz Museum in Stuttgart und ließen den Abend beim Bowling im Legoland ausklingen.

Die ungarischen Fachhändler waren begeistert vom bunten AL-KO-Tagungsprogramm in der SGL arena.