20.11.2011
AL-KO läutet gemeinsam mit dem FC Augsburg und den Vereinssponsoren die neue Saison ein
Hauptsponsor des FCA lädt zur großen Saison Opening Party

Die AL-KO KOBER AG, Hauptsponsor des FC Augsburg, lud pünktlich zum Start der Bundesligasaison 2011/12 die Sponsoren und Partner des FCA sowie Vorstand und Spieler des Vereins zu einer Saison Opening Party ein. Im Zehntstadel in Leipheim bot der Hauptsponsor seinen Gästen, gemeinsam mit dem FC Augsburg sowie dem Sportvermarkter sportfive, ein abwechslungsreiches Programm.

AL-KO Vorstandssprecher Roland Kober zog in seinem Begrüßungswort eine positive Bilanz, was die Zusammenarbeit mit dem Verein angeht. Auch in der Saison 2011/12 wird der Hauptsponsor dem FCA die Daumen drücken. Cheftrainer Jos Luhukay informierte die anwesenden Gäste über die Mannschaft sowie seine Einschätzung in Bezug auf die Chancen des Vereins in der 1. Bundesliga. Abgerundet wurde der Abend durch den Auftritt zahlreicher prominenter Gäste. Ob nun Freestyle-Ballkünstler Philippe Gnant, der mit seinen Kunststücken selbst die anwesenden Profispieler des FCA beeindruckte oder Kabarettist Wolfgang Krebs, bekannt aus dem Fernsehen unter anderem vom Nockherberg, der als Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer, als Franz Beckenbauer sowie in der Rolle des Edmund Stoibers auftrat – für jeden Geschmack dürfte das Richtige dabei gewesen sein. Für Verwirrung sorgte auch der schweizer Comedian Gögi Hofmann, der als vermeintlicher neuer Sportdirektor des FCA für beste Unterhaltung sorgte.

Mit musikalischer Untermalung durch Rolf Störmann ließen die Gäste den Abend bei interessanten Gesprächen gemeinsam ausklingen.

Gemeinsam mit der Geschäftsführung des FCA sowie sportfive lud AL-KO als Hauptssponsor zur Saison Opening Party nach Leipheim ein. Unser Foto zeigt von links: Stefan Kober (Vorstand AL-KO), Jos Luhukay (Cheftrainer FC Augsburg), Roland Kober (Vorstandssprecher AL-KO), Andreas Rettig (Geschäftsführer FC Augsburg), Raymond Kober (Vorstand AL-KO), Rouven Kasper (Teamleiter sportfive), Wolfgang Hergeth (Leiter Zentrales Marketing AL-KO) sowie Harald Kober (Vorstand AL-KO).