15.05.2010
AL-KO AMC-Chassis jetzt auch mit ESP
Fahrerassistenzsystem ab sofort bestellbar – Verfügbarkeit für die allermeisten zweiachsigen Radstände

Ab sofort kann das elektronische Sicherheitssystem ESP für AL-KO AMC-Chassis optional bestellt werden. Verfügbar ist das Fahrerassistenzsystem nun für die meisten Radstände der zweiachsigen maßgeschneiderten AMC-Chassis auf Basis des Fiat Ducato X250. 

Die intensiven Prüfungen, die im Vorfeld in Kooperation mit Fiat und Bosch hatten durchgeführt werden müssen, umfassten eine Vielzahl von Testfahrten auf unterschiedlichen Teststrecken. Der Fahrmanöverkatalog umfasste dabei unter anderem auch plötzliche Ausweichmanöver, stationäre Kreisfahrten und höchst anspruchsvolle Handlingkurse mit unterschiedlichen AL-KO AMC Testfahrzeugen. 

ESP ist mittlerweile den meisten Autofahrern ein Begriff. Ab sofort können die zukünftigen Besitzer von Reisemobilen mit AL-KO AMC-Chassis ein Höchstmaß an Fahrsicherheit genießen: Ein Mikrocomputer überwacht die Signale der ESP-Sensoren und vergleicht permanent, ob der Lenkwunsch des Fahrers und die tatsächliche Bewegung des Fahrzeugs übereinstimmen. Weichen die Werte in einer fahrdynamisch kritischen Fahrsituation voneinander ab, reagiert das System blitzschnell – ohne Zutun des Fahrers: Es nutzt das Bremssystem des Fahrzeugs, um es stabil in der Spur zu halten. Mit dosierten Bremseingriffen erzeugt ESP die notwendige Gegenkraft, damit das Fahrzeug dem Lenkwunsch des Fahrers folgt. ESP initiiert dazu nicht nur gezielte Bremseingriffe an einzelnen Rädern sondern kann zudem auch die Antriebsräder durch bestimmte Motoreingriffe beschleunigen. So bleibt das Fahrzeug stabil, soweit es die physikalischen Grenzen zulassen. 

Ein besonderes Highlight im Zusammenhang mit der Option ESP ist die „Hill-Holder“- Funktion. Beim Anfahren am Berg registriert das ESP diese Situation und hilft beim Anfahren, indem es ohne Zutun des Fahrers das Fahrzeug für kurze Zeit gebremst hält - Zeit genug zum Einkuppeln und Losfahren. Umständliches Hantieren mit der Handbremse entfällt.

Generell basieren AL-KO AMC-Chassis auf feuerverzinkten Hoch-/Tiefrahmen in Leichtbauweise mit niedrigem Schwerpunkt, auf speziell von AL-KO entwickelten Breitspurfahrwerken mit Einzelradaufhängung und modernster Achstechnologie. AL-KO AMC Chassis stehen branchenweit für mehr Sicherheit, bessere Fahrdynamik und spürbar höheren Komfort.