12.08.2010
Air Premium X4 - vierfach wie auf Wolken fahren
Die neue AL-KO 4-Kreis-Vollluftfederung bietet optimalen Komfort

Eine außergewöhnliche Variante im Bereich hochwertiger Luftfedersysteme hat AL-KO mit der neuen AIR PREMIUM X4 im Programm: eine vollautomatische und elektronisch geregelte 4-Kreis-Vollluftfederung für zwei- und dreiachsige AL-KO AMC-CHASSIS auf Basis Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper in der Version X250. Dabei verfügen sowohl die Vorder- als auch die Hinterachse über eine Vollluftfederung. 

Die besonderen Systemvorteile liegen in einem optimalen Federungskomfort durch ein vollluftgefedertes Gesamtfahrwerk, in der serienmäßigen Heben-und-Senken-Funktion sowie in der im Fahrbetrieb konstanten, beladungsunabhängigen Fahrzeughöhe, die durch die vollautomatische Niveauregelung an Vorder- und Hinterachse(n) gewährleistet wird. Zusätzliche Komfortvorteile sind die schnellen Hebezeiten durch den serienmäßigen Druckluftspeicher, die entsprechende Luftversorgung mittels leiser, vibrationsarmer „Silent“-Hochleistungskompressoren, die diagnosefähige 4-Kreis-Steuerelektronik sowie die absolute Wartungsfreiheit des gesamten Systems. 

Und so funktioniert die AIR PREMIUM X4: Nach dem Einschalten der Zündung regelt die Steuerelektronik unabhängig vom jeweiligen Beladungszustand das werksseitig festgelegte Normalniveau an allen Achsen und stellt ein konstantes Abstandsmaß zwischen Chassis und Fahrbahn sicher. Das heißt: Das Fahrzeug verfügt auch im Fahrbetrieb immer über den gleichen Abstand zur Fahrbahn. Zu diesem Zweck werden die jeweiligen Federbewegungen der Räder durch Niveausensoren permanent erfasst und durch die Steuerelektronik ausgewertet. Treten durch Be- oder Entladungsvorgänge statische Radlaständerungen auf, so reagiert die Elektronik mit entsprechenden Be- oder Entlüftungsvorgängen an den Federbälgen des jeweiligen Rades, um das Normalniveau auszutarieren. Fahrbahnunebenheiten, die dynamische Radlastschwankungen verursachen, lösen hingegen keinen Regelungsprozess aus. 

Die Aktivierung der Funktionen Heben und Senken erfolgt über einen Kipp-Taster im Armaturenbrett; der jeweilige Vorgang respektive Status wird über eine LED-Leuchte angezeigt. Bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h kann die Heben- und Senken-Funktion betätigt werden, ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h wird wieder automatisch das Fahrniveau eingeregelt. Per Knopfdruck kann das Niveau individuell an der Vorderachse um zirka zehn Zentimeter (Heben zirka sechs und Senken zirka vier Zentimeter) und an der Hinterachse um zirka zwölf Zentimeter (Heben zirka 5,5 und Senken zirka 6,5 Zentimeter) verändert werden. 

Optional ist für die AIR PREMIUM X4 eine Auto-Level-Funktion verfügbar. Diese richtet das Fahrzeug im stehenden Zustand auf Knopfdruck automatisch auf dem Stellplatz waagrecht aus, soweit es die Bodenbeschaffenheit und die verfügbaren Achsfederwege zulassen.