09.09.2019
Neue Auszubildende sorgen für frischen Wind bei AL-KO
11 Azubis beginnen in unterschiedlichen Ausbildungsberufen ihre Karriere bei der AL-KO Lufttechnik

Die AL-KO Lufttechnik begrüßte zum Ausbildungsstart 2019 am 2. September 11 neue Auszubildende, die am Standort Jettingen-Scheppach in ihre berufliche Zukunft starten. 

Nach der offiziellen Begrüßung der neuen Mitarbeiter und einem ersten gegenseitigen Kennenlernen folgte ein erster Überblick über die Firma. Hier stand auch eine Betriebsbesichtigung auf dem Programm. Bevor die neuen Auszubildenden den Ausbildungsbeauftragten der jeweiligen Abteilung übergeben wurden, ergriffen zudem Personalleiter, Betriebsrat sowie die Ausbilder die Gelegenheit sich vorzustellen bzw. die Nachwuchskräfte kennenzulernen.

“Gut ausgebildete Mitarbeiter sichern unsere Zukunft. Wir freuen uns, dass auch 2019 wieder so viele motivierte junge Menschen bei uns durchstarten wollen,” so Ausbilderin Julia Dirlmeier. Neben den informativen Einführungstagen für die neuen Azubis warten weitere Vorteile wie:

  • ein eigenes Seminarprogramm speziell für Auszubildende
  • eigene Azubievents (Azubi-Sommerfest, Azubi goes Adventure)
  • Patenprogramm mit Azubis des 2. und 3. Ausbildungsjahres
  • Kantine am Standort (mit vergünstigten Mahlzeiten)
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Fahrtkostenzuschuss
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Gratis Arbeitskleidung und Sicherheitsausrüstung
  • Betriebliche Veranstaltungen (Weihnachtsfeier, Betriebsversammlung)
  • Freisprechungsfeier bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung

In den kommenden zwei- bis dreieinhalb Jahren ihrer Ausbildung werden die neuen Auszubildenden die Berufe Industrieelektriker/in, Industriekaufmann/-frau, Mechatroniker/-in für Kältetechnik, Industriemechaniker sowie Technische/r Produktdesigner/-in erlernen. Ab dem Ausbildungsjahr 2020 wird die AL-KO Lufttechnik darüber hinaus Elektroniker/-innen für Betriebstechnik sowie Fachkräfte für Lagerlogistik ausbilden.

 

Bildunterschrift:

Unser Foto zeigt die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Tag bei der AL-KO Lufttechnik gemeinsam mit den Ausbildern Julia Dirlmeier und Stefan Federle.

1. Reihe von links: Jessica Zohner (Industriekauffrau), Endrik Ewerth (Industrieelektriker), Alisa Seibold (Industriekauffrau), Kevin Steinle (Mechatroniker für Kältetechnik), Jenny Schabert (Technische Produktdesignerin)

2. Reihe von links: Felix Schmitt (Industriemechaniker), Tobias Wöllert (Technischer Produktdesigner), Jonas Hämmerle (Mechatroniker für Kältetechnik), Christian Ritter (Industriemechaniker), Julia Dirlmeier (Ausbilderin)

3. Reihe von links: Stefan Federle (Ausbilder), Enes Topac (Industriemechaniker), Stanislav Burgardt (Industrieelektriker)