• Jetzt wird’s bunt: So pflegen Sie eine Blumenwiese
    Wie Sie Ihren Garten in eine blühende Landschaft verwandeln

    Blumenwiesen bezaubern mit ihrer Blüten- und Farbvielfalt und sind zugleich für zahlreiche Tiere wie Hummeln, Bienen und Schmetterlinge ein wahres Paradies. Für eine nachhaltige Öko-Bilanz ist die Blumenwiese damit ein wichtiges Element beim Natur- und Umweltschutz. Wir verraten Ihnen, wann der perfekte Zeitpunkt für die Aussaat ist und wie Sie Ihre Blumenwiese anschließend optimal pflegen und mähen.

  • Wer träumt nicht von einem schönen, saftig grünen Rasen. Doch warum wirken manche Gärten wie eine ausgetrocknete Wüste, andere wiederum erstrahlen jährlich aufs Neue in schönsten Grün?

  • Tipps und Tricks für ein grünes Jahr

    Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen – höchste Zeit, sich dem über den Winter vernachlässigten Rasen zu widmen. Mit folgenden Schritten machen Sie aus Ihrem Rasen im Nu wieder einen grünen Teppich.

    1. Rasen freilegen

    Befreien Sie die Rasenfläche mithilfe einer Harke von Blättern, Ästen und Co. Welche Schäden sind entstanden? Ist der Rasen von Pilzbefall betroffen? Hat sich viel Moos gebildet? Gibt es Maulwurfshügel? Je nachdem, wie es um den Zustand Ihres Rasens bestellt ist, sollten Sie die entsprechenden Maßnahmen ergreifen.

  • So gelingt die Gartensaison – Teil 1: Der Heckenschnitt

    Als Übergangszeit zwischen Winter und Frühjahr ist der Februar der optimale Monat, um mit den Vorbereitungen für die Gartensaison zu starten. Neben dem ersten Anbau von Obst und Gemüse sowie der Aussaat von Sommerpflanzen darf auch die Sträucher- und Heckenpflege nicht zu kurz kommen. Warum genau jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Heckenschnitt ist und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie in unserem ersten Teil unserer Serie Tipps und Tricks für ein grünes Jahr.

  • Next Level: Gartenarbeit wird noch smarter

    AL-KO Gardentech treibt seit jeher zukunftsweisende Themen konsequent voran. Nun geht der Smart Garden Spezialist einen Schritt weiter und verkündet die Zusammenarbeit mit dem Online-Anbieter IFTTT, der Webdienste und smarte Geräte via Cloud verbindet.

  • Komfort, Sicherheit und leistungsstarkes Mähen sind garantiert

    Gestrüpp und hohes Gras – mit dem neuen solo by AL-KO Hochgrasmähdeck kein Problem mehr. Komfort, Sicherheit und leistungsstarkes Mähen sind garantiert!

  • Zuallererst wollen Rasenmäher, Trimmer und Co. vor dem Winter gereinigt werden. Über den Sommer bleibt feiner Grasschnitt gerne an den Geräten kleben. Am besten gehen Sie mit Bürste und Lappen dem Schmutz an den Kragen. Metallteile sollten zum Schutz vor Korrosion dünn mit Öl oder Silikon eingerieben werden.

  • Der neue WLAN Mähroboter Robolinho® W in Aktion
    inTOUCH with AL-KO Gardentech

    AL-KO Gardentech legt als Smart Garden Spezialist großen Wert darauf, zukunftsweisende Themen konsequent weiterzuentwickeln, und präsentiert nun die neuen WLAN fähigen Robolinho® W. Die Mähroboter der W-Serie sind ab dem Frühjahr 2020 erhältlich. Gleich, wo man sich befindet, ob zu Hause auf der Couch, im Office oder im sonnigen Urlaubsland, mittels der AL-KO inTOUCH App, oder mit Amazon Alexa können die Mähroboter von überall bedient und deren Status abgerufen werden. Damit wird der Smart Garden zur Realität.

  • Gegen Ende des Sommers und mit Beginn des Herbstes sind Ihre Hecken in der Regel etwas außer Form geraten und es ist an der Zeit, ihnen wieder einen neuen Schnitt zu verpassen. Praktisch ist diese Zeit deshalb, da bereits eine Verholzung der Pflanzenaustriebe stattgefunden hat. Des Weiteren haben die Vögel Brutzeit beendet und es können keine Vogelnester zerstört werden. Außerdem ist Ihre Hecke in dieser Zeit weder einer starken Wärme noch Kälte ausgesetzt, was die Wunden Zurückschneiden schnell verschließen lässt.

  • Wer einen dichten und strapazierfähigen Rasen haben möchte, muss diesen pflegen. Daher sollten Rasenflächen neben regelmäßigem Mulchen im Frühjahr und Herbst vertikutiert werden. So erhält das Grün wieder ausreichend „Luft zum Atmen“. Beim Vertikutieren dringen die Stahlmesser des Vertikutierers in die Grasnarbe ein und entfernen gründlich Rasenfilz sowie Moos- und Pflanzenreste. Dies verbessert sowohl die Nährstoffaufnahme als auch die Bewässerung und fördert das Graswachstum.