15.09.2016
Der AL-KO Moweo 46.5 Li SP-Akku-Rasenmäher im Einsatz - Praxisbericht

Es ist erstaunlich, was für eine Kraft und Leistung 36 Volt und 4 Amperestunden (Ah) erbringen können. Dass mit solch einem sogenannten EnergyFlex-Akku eine ganze Serie an Geräten angetrieben werden kann, ist zudem nicht nur ebenso erstaunlich, sondern auch äußerst praktisch.

Den Start einer wochenlanger Testreihe macht der aus der AL-KO EnergyFlex-Familie stammende AL-KO Moweo 46.5 Li SP Akkurasenmäher. Ein Gigant in Sachen Akku-Rasenmäher. Mit einem Stahlblech-Mähgehäuse und seinen satten 30 Kilo kein Leichtgewicht und doch erstaunlich leicht zu navigieren.

Es ist ein Rasenmäher für größere weitläufige Flächen. In unserem Testeinsatz stand uns eine ca. 500 m² große Grünflache zur Verfügung, auf der sich der AL-KO Moweo 46.5 Li SP äußerst wohl fühlte.

Mit einer Schnittbreite von 46 cm und dem großen 70 Liter Fangkorb ging das Mähen äußerst flott vonstatten. Positiv zu erwähnen ist die Schnitthöhenverstellung. Einzeln, an jedem Achsrad, kann diese 7fach auf Schnitthöhen zwischen 25-75 mm eingestellt werden. Einmal eingestellt ist ein unbeabsichtigtes Verstellen nicht möglich, auch bei unebenen und ruckeligen Flächen.

Das absolute Highlight des AL-KO Moweo 46.5 Li SP ist jedoch der zuschaltbare Radantrieb. Betätigt man den zusätzlichen Hebel am Griff, zeigt der AL-KO Moweo 46.5 Li SP seine Zähne und geht mit fast 3 km/h in die Vollen. Für diejenigen, die bisher noch nie mit einem Radantrieb unterwegs waren, eine schwungvolle Überraschung, an die man sich erst einmal gewöhnen muss. Wie gesagt, für große Rasenflächen äußerst angenehm und vor allem kraftsparend. Es mäht sich fast wie von allein. 

Der AL-KO Moweo 46.5 Li SP ist bestens verarbeitet. Es gibt kaum etwas zu meckern. Auch Monate später sitzt alles fest, nichts wackelt, nichts klappert. Die beiden mitgelieferten EnergyFlex-Akkus wurden nach jedem Gebrauch gleich wieder aufgeladen und standen für den Einsatz in anderen Gartengeräten bereit.

Trotz der überraschenden Leichtläufigkeit des AL-KO Moweo 46.5 Li SP liegen seine Stärken eindeutig in der Bearbeitung großflächiger Rasengrundstücke. Stark verwinkelte Gärten, mit z.B. Beeteinfassungen, erfordern Können und jede Menge Übung.

Fazit

Der AL-KO Moweo 46.5 Li SP ist ein kräftiges Arbeitstier. Die beiden mitgelieferten Akkus sind für Flächen bis zu 600 m² völlig ausreichend. Der Verbrauch variiert natürlich etwas. Je nachdem, wie lange man den zuschaltbaren Radantrieb nutzt.

Sobald man sich etwas eingefahren und die Lenkung des AL-KO Moweo 46.5 Li SP im Griff hat, wird das Mähen zum Kinderspiel. Der AL-KO Moweo 46.5 Li SP hat das Zeug, ein langjähriger Partner in Sachen Rasenpflege zu werden. In Verbindung mit den weiteren Geräten der EnergyFlex-Familie der ideale Start in die große AL-KO EnergyFlex-Familie.