• AL-KO Combi Care 36.8 E Comfort überzeugt im Test

    Das Verbrauchermagazin "Marktcheck" des SWR testete in der Sendung vom 28. April 2020 verschiedene Vertikutierer, darunter den Elektro-Vertikutierer AL-KO Combi Care 36.8 E Comfort, der die Tester überzeugte. Das Vertikutieren sei sehr leicht und ohne große Kraftanstrengung möglich, das Gerät einfach zu bedienen, so das Urteil.

  • Wie Sie Ihren Garten in eine blühende Landschaft verwandeln

    Blumenwiesen bezaubern mit ihrer Blüten- und Farbvielfalt und sind zugleich für zahlreiche Tiere wie Hummeln, Bienen und Schmetterlinge ein wahres Paradies. Für eine nachhaltige Öko-Bilanz ist die Blumenwiese damit ein wichtiges Element beim Natur- und Umweltschutz. Wir verraten Ihnen, wann der perfekte Zeitpunkt für die Aussaat ist und wie Sie Ihre Blumenwiese anschließend optimal pflegen und mähen.

  • Wer träumt nicht von einem schönen, saftig grünen Rasen. Doch warum wirken manche Gärten wie eine ausgetrocknete Wüste, andere wiederum erstrahlen jährlich aufs Neue in schönsten Grün?

  • Tipps und Tricks für ein grünes Jahr

    Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen – höchste Zeit, sich dem über den Winter vernachlässigten Rasen zu widmen. Mit folgenden Schritten machen Sie aus Ihrem Rasen im Nu wieder einen grünen Teppich.

  • Dank Akkugürtel: AL-KO bietet die derzeit leichtesten am Markt erhältlichen Akku-Geräte unter den leistungsstarken 40 Volt Geräten an.

    AL-KO Gardentech wird seinem Anspruch als innovativer Hersteller hochqualitativer Gartengeräte einmal mehr gerecht. Mit dem neuen Akkugürtel BBA 40 mit Adapter für Geräte aus der Energy Flex Akkutechnologie-Familie sowie dem neuen solo by AL-KO Akku-Gürtel BB 40 wird die Gartenarbeit noch bequemer und ermüdungsfrei.

  • AL-KO Gardentech lässt mit den neuen Kettensägen solo by AL-KO 6646 und 6656 aufhorchen. Alle Produkte halten den höchsten Premium-Qualitätsansprüchen stand, gewährleisten bestmögliche Sicherheit, erfüllen den neuen Abgasstandard EU V und erleichtern die Arbeit mit ihrer anwenderfreundlichen Bedienung.

  • Schnee, wohin man sieht! Für Gartenbesitzer ist Schneefall eine verzwickte Angelegenheit. Einerseits dient eine Decke aus leichtem Pulverschnee als natürlicher Kälteschutz vor Frostschäden. Andererseits gefährdet eine nasse, dicke und schwere Schneeschicht Pflanzen, Sträucher und Bäume. Diese leiden unter der Last. Folgendes ist für Sie bei Schneefall im Garten zu tun.

  • Eine hervorragende Möglichkeit Gebäude und Pflanzen miteinander harmonieren zu lassen, ist eine Fassadenbegrünung. Die sieht nicht nur schön aus, sondern bringt auch ganz andere Vorteile mit sich. Was bei der Fassadenbegrünung zu beachten ist, erfahren Sie im folgenden Text.  

  • In feuchten Sommern können Schnecken Gartenbesitzer fast zur Verzweiflung bringen. Die Liste der Rezepte gegen Schnecken ist groß, doch eine Erfolgsgarantie gibt es nicht, da man den Garten nicht komplett schneckenfrei bekommt. Unsere Gast-Bloggerin Nadja Mende vom Gartenblog Neues vom Landei hat Ihnen nützliche Tipps für den Weg zum schneckenarmen Garten zusammengestellt:

  • Wenn sich Pflanzen in der Winterruhe befinden, kann Frost, also Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, diesen nichts anhaben. Sobald aber die Vegetation im Frühjahr wieder einsetzt und Spätfrost droht, können einige Pflanzen oder Pflanzenteile Frostschäden erleiden und im schlimmsten Fall absterben. Aber, wie erkennt man nun eine Wetterlage, die Spätfrost begünstigt? Gibt es besonders gefährdete Bereiche und Pflanzen im Garten? Und, wie schützt man seine Pflanzen vor Frostschäden im Frühjahr?