21.06.2016
Gartenpumpe AL-KO JET 4000/3 Premium zuhause im Praxistest

Zehn glückliche Bewerber testeten die Gartenpumpe AL-KO Jet 4000/3 Premium in ihren eigenen Gärten nicht nur auf Herz und Nieren, sondern von der Montage und Inbetriebnahme über verschiedenste Fördermengen, bis hin zur Filterreinigung. Hierbei konnte die Gartenpumpe vor allem bei der Installation, der hohen Druckleistung bei geringerem Stromverbrauch sowie der leisen Arbeitsweise gegenüber Modellen anderer Herstellern punkten. Lesen Sie hier die Zusammenfassung des Tests und sehen Sie sich ein paar Bilder des Praxistests an. 

Gartenpumpe AL-KO Jet 4000/3 Premium überzeugt die Tester Gartenpumpe AL-KO 4000/3 Premium im Praxistest

Die Gartenpumpe AL-KO Jet 4000/3 Premium überzeugte die Tester, so zieht G. Mayr ausführlich Fazit: „hochwertige Pumpe mit solidem Eindruck, einfache Inbetriebnahme (sehr gute Kurzanleitung), leicht zu reinigender und gut zugänglicher Filter, gut bis sehr gute Pumpleistung, sehr leiser Betrieb, kein Erwärmen des Motors auch bei längerem Betrieb“. Mit der Durchschnittsnote 1,7 würden alle zehn Tester die Gartenpumpe AL-KO Jet 4000/3 Premium weiterempfehlen – ein Ergebnis, das wirklich zufriedenstellt!

Fördermenge, -höhe und Pumpleistung werden den Anforderungen gerecht​Gartenpumpe AL-KO 4000/3 Premium wird den Anforderungen gerecht

Dabei sah sich die Gartenpumpe ganz unterschiedlichen Anforderungen ausgesetzt. Beispielsweise stand sie an ganz unterschiedlichen Stellen: vom trockenen, doch lärmempfindlicheren Standort im Keller bis hin zum Stand im Freien. Auch schlossen die Tester verschiedenartige Geräte an, vom Hochdruckreiniger bis hin zu drei gleichzeitig angeschlossenen Beregnern, die wiederum verschiedene Leistungen benötigten. Zusätzlich unterschieden sich Quellen (Bachlauf, Regen- und Grundwasser) und damit in Folge die Sauberkeit des Wassers. Die Fördertiefen von 3-10m, die durchschnittlich angewandte Saugleitungslänge von 5m und die benötigten Druckleitungen in Länge von 7-30m überwand die Gartenpumpe AL-KO Jet 4000/3 Premium gekonnt bei allen Testern. Auf Nachfrage zur Pumpleistung urteilte W. Schmidt: „die Pumpleistung und die Wassermenge sind sehr gut. Damit kann ich jeden Winkel im Garten erreichen und Bewässern“. D. Kaltenbach meint, die AL-KO Jet 4000/3 Premium baut einen höheren Druck als vergleichbare Konkurrenzmodelle auf.

Verlässlicher Vergleich der Tester durch Vorerfahrung mit anderen Wasserpumpen​Wasserpumpe AL-KO 4000/3 umbaubar in Hauswasserwerk

Angesichts der Vorerfahrungen der Tester mit Gartenpumpen anderweitiger Fabrikanten lassen die Ergebnisse einen realistischen und verlässlichen Vergleich zwischen verschiedenen Geräten mit gleicher Leistungsanforderung zu. Im Gegensatz zu Modellen anderer Markenprodukte fällt bei der Gartenpumpe AL-KO Jet 4000/3 vor allem die einfache Installation positiv auf, die bequeme Reinigung des Filters wurde gar als herausragend bewertet: „die Reinigung des Filter gestaltete sich auch sehr einfach -  dank des beiliegenden Schlüssels. Wasser an Saugseite abgelassen, Filtergehäusedeckel abgeschraubt, Filter ausgewaschen, Pumpe wieder zusammengesetzt, angeschaltet - fertig“ (D.K.). Die Tester nahmen ihre Aufgabe ernst, ein weiteres Gütekriterium dieser Prüfung und suchten nach Schwachstellen. Als konkrete Verbesserungsvorschläge wurden Bodenverschraubungen zur noch besseren Standfestigkeit und ein automatischer An-/Ausschalter angebracht. Dass die AL-KO Jet 4000/3 Premium im Vergleich zu anderen Gartenpumpen bei geringerem Stromverbrauch mehr Druck erzeugt, gefällt.  Der integrierte Trockenlaufschutz sichert die Pumpe effektiv gegen mögliche Schäden bei Ausbleiben des Wassers. Den nachrüstbaren Hydrocontrol von AL-KO, der die Gartenpumpe in einen Hauswasserautomaten umbaut oder bei anderen Gartenpumpen als Trockenlaufschutz dienen kann, lobt ein anderer Tester. Als große Stärke gegenüber gleichartigen Modellen sahen alle zehn Tester die geringe Lautstärke, welche sogar im Keller eine Lärmbelästigung vorbeugt.