27.06.2013
„selber machen“ empfiehlt Akku-Trimmer von AL-KO

Das Magazin „selber machen“ hat insgesamt 12 Akku-Trimmer getestet, darunter auch den Akku-Trimmer GTLi 18V Comfort von AL-KO (Ausgabe 7/2013). In mehreren Disziplinen haben die Prüfingenieure die Geräte im Praxistest erprobt, in denen der AL-KO Trimmer gut abgeschnitten hat.

Für den Rasenschnitt sind Akku-Trimmer die Alternative zu Motorsensen oder Elektro-Trimmern mit Kabel. Vor allem der geräuscharme Betrieb und das geringe Gewicht sprechen für die Geräte, die mit einem 18-V-Lithium-Ionen-Akku betrieben werden. Dieser zeichnet sich wiederum durch den starken Antrieb sowie eine lange Lebensdauer aus, da der Memory-Effekt ausbleibt. Ein weiterer Vorteil im Vergleich zu Elektro-Trimmern ist der flexible Einsatz im Garten, da man unabhängig von Steckdose und Kabellänge ist.

Getestet wurden zum einen der Schnitt von hohem Gras und die Nutzung in einem Graben, zum anderen der Einsatz an Mauern, Ecken und Winkeln. Diese Situationen wurden durch Betonsteine und Platten nachgestellt. Des Weiteren wurde überprüft, wie die Motoren  bei einer Blockade reagieren. Auch die Vibrationsstärke am Griff wurde mittels eines Triax-Beschleunigungsaufnehmers gemessen.

AL-KO Trimmer GTLi 18V ComfortDer AL-KO Trimmer GTLi 18V Comfort kürzt das Gras mit einem Nylonfaden. Den Prüfingenieuren fiel positiv auf, dass sich dieser leicht wechseln lässt. Eine Ersatzfadenspule ist im Lieferumfang inbegriffen.

Auch der vielfältig anpassbare Handgriff gefiel den Testern. Dadurch und durch den 3-fach verstellbaren Schneidkopf kann das Gerät auf die jeweilige Situation eingestellt werden. So lässt sich das Gras an schwer erreichbaren Stellen, wie z.B. unter Bänken, bequem kürzen.

Auch überhängende Rasenkanten können dadurch komfortabel gesäubert werden.Rasenkanten schneiden

Dafür bewerten die Tester den Akku-Trimmer mit der Note 1,8 in der Handhabung. Damit ist er in dieser Kategorie der Beste. Auch sonst schneidet das AL-KO Produkt gut ab. Insgesamt erhält der Trimmer die Note 2,2 und bekommt das Prädikat „Empfehlung“.

 

Weitere Informationen zum Produkt gibt es hier: AL-KO Akku-Trimmer GTLi 18V Comfort.

Noch ein Tipp des Magazins: Der  Trimmer sollte vor dem Rasenmäher eingesetzt werden. So wird das Gras, das sich direkt an Beeträndern oder Mauern befindet, gekürzt und dabei auf der Rasenfläche verteilt. Wenn man danach den Rasen mäht, wird das zuvor gekürzte Gras mit dem Fangsack des Rasenmähers aufgenommen.