Hauswasserautomaten

Unsere Produktlinien

Comfort-Hauswasserautomaten

Vollautomatischer Betrieb, einfach installiert.

Premium-Hauswasserautomaten

Konstanter Druck bei besonders leisem Betrieb.

Produktfilter

3 Produkte

Tipps & Anleitungen

Produktlinien

Die intelligente, elektronische Steuerung mit Automatic Control überwacht den Betrieb des Hauswasserautomaten rund um die Uhr und sorgt so für einen optimalen Schutz vor Trockenlauf. Denn bleibt das Wasser einmal aus, wird die Pumpe umgehend abgeschaltet – somit läuft die Pumpe nicht heiß.


  • | Premium-Hauswasserautomat
    Konstanter Druck bei besonders leisem Betrieb

  • | Comfort-Hauswasserautomaten
    Vollautomatischer Betrieb, einfach installiert

Pumpenberater

Wasser sparen

Der durchschnittliche Wasserverbrauch eines Menschen beträgt hierzulande circa 120 Liter pro Person und Tag. Durch die ergänzende Nutzung von Regenwasser in Garten und Haushalt könnten ca. 35 bis 40 Liter Trinkwasser pro Person und Tag ersetzt werden.

Ein Großteil des Wassers wird als Brauchwasser benutzt:
  • | Wäsche waschen: 12 %
  • | Kleingewerbe: 9 %
  • | Garten, Reinigung, Autopflege: 6 %
  • | Geschirrspülen: 6 %
  • | Essen und Trinken: 4 %
  • | Baden, Duschen & Körperpflege: 36 %
  • | Toilettenspülung: 27 %
Quelle: Hauswasserwerk http://nachhaltig-sein.info/privatpersonen-nachhaltigkeit/der-pro-kopf-wasserverbrauch-in-deutschland-eine-ubersicht

Der Verbrauch könnte ohne Weiteres um rund 33 % (Toilette und Garten) durch die Nutzung von Regenwasser gesenkt werden.

Regenwassernutzung im Haus
Im Garten ist die Regenwassernutzung denkbar einfach mit einer Regentonne und Wasserpumpe zu lösen. Bei der Nutzung von Regenwasser im Haus sind jedoch einige Punkte zu beachten:

  • | Nur Regenwasser von geeignete Dachflächen nutzen – Dachbeläge aus Kupfer und Zink gelten wegen löslicher und unlöslicher Metallverbindungen als ungeeignet.

  • | Bauen Sie an geeigneter Stelle einen Wasserspeicher ein, der eine Lagerungstemperatur des Wassers unter 18 °C gewährleistet. Die Wasserkapazität der üblichen Regenwasserspeicher liegt zwischen 2.000 und 10.000 Litern, meist als unterirdische Zisternen aus Beton oder Kunststoff.

  • | Wasser vor dem Speichern feinfiltern, um eine dauerhaft gute Wasserqualität zu gewährleisten. Fallrohrfilter, zentrale Sammelfilter oder fertig eingebaute Filter im Speicher sind die typischen Varianten.

  • | Trink- und Regenwassersystem strikt trennen – das ist eine der wichtigsten Grundanforderungen. Damit es zu keiner Verwechslung von Leitungen kommt, besteht eine Kennzeichnungspflicht für Betriebswasserleitungen. Darüber hinaus sind Regenwasserhähne mit einer „Kein-Trinkwasser“-Beschriftung kenntlich zu machen.

  • | Ohne Hauswasserwerk kein Leitungsdruck: Nutzen Sie ein AL-KO Hauswasserwerk oder einen Hauswasserautomaten, um das Wasser bedarfsgerecht verfügbar zu machen.

Rechtliches: Die Nutzung von Regenwasser im Garten unterliegt keinen besonderen Verordnungen – im Haus ist jedoch laut Trinkwasserverordnung die Inbetriebnahme der zuständigen Behörde (meist Gesundheitsamt) anzuzeigen und auch von dieser Stelle überwachen zu lassen. Darüber hinaus ist auch die Wasserversorgungssatzung der örtlichen Gemeinde zu beachten: Sie kann im Extremfall den sogenannten „Benutzungszwang“ von Wasser aus der öffentlichen Wasserversorgung vorsehen.

Kaufberatung

Falls Ihre Fragen zu Hauswasserautomaten auf unserer Website online nicht beantwortet werden, erreichen Sie unser Kundenservice-Team auch telefonisch unter +49 8221 / 203 203 zu unseren Geschäftszeiten. Nehmen Sie hier Kontakt via E-Mail mit uns auf.



Unsere Kataloge

herunterladen oder gratis bestellen

Fill out my online form.

Händler

Finden Sie qualifizierte Fachhändler für Hauswasserautomaten in Ihrer Nähe oder nutzen Sie unser flächendeckendes Netzwerk an Servicewerkstätten für die Wartung, Reparatur und Pflege.

FAQ

Nein. Der elektronische Schalter ist nicht einstellbar.

Bitte die Druckleitung überprüfen. Es darf keine Undichte vorliegen. Hydrokontrol überprüfen lassen. Ein Defekt der Elektronik kann verantwortlich sein.

Die Saugleitung überprüfen, diese zieht vermutlich Falschluft. Die Anschlüsse und Verschraubungen mit Teflon- oder Hanfband abdichten.

Schmutz kann die Laufräder blockieren. Das Gerät muss gereinigt werden. Bitte wenden Sie sich an einen AL-KO Servicepartner

Der Anlaufkondensator kann defekt sein und muss ausgetauscht werden. Bitte wenden Sie sich an einen AL-KO Servicepartner

Nein. Ungeeignet für Trinkwasser, Lebensmittel, säurehaltiges und sandhaltiges Wasser.

Das Gerät mit Klarwasser durchspülen, reinigen, trocken und frostsicher lagern.

Der Stromverbrauch liegt, solange die Pumpe nicht läuft, bei 3-4 Watt.

Zubehör für Hauswasserautomaten

Unsere Services

Telefonische Beratung

Premium-Lieferservice

Ersatzteile vom Hersteller

Deutsche Produktentwicklung

Top Service-
werkstätten

Zwei Jahre Herstellergarantie