25.03.2015
Kötzer Unternehmen verleiht Supplier Award 2014
Die AL-KO KOBER GROUP prämiert Lieferanten für herausragende Leistungen

Der AL-KO Supplier Award ging in die dritte Runde – das Unternehmen nutzte auch dieses Jahr die Gelegenheit,
allen Zulieferern, die an den erfolgreichen Entwicklungen der Firmengruppe mitwirkten, herzlichen Dank zu sagen.
500 ausgewählte Lieferanten hatten die Möglichkeit sich für diese Auszeichnung zu bewerben. AL-KO prämierte
sieben Unternehmen für ihre herausragenden Lieferantenleistungen in den Kategorien Performance, Innovation,
Quality und Cooperation.

„Unsere Lieferanten sind mitentscheidend für die Produktqualität und Wettbewerbsfähigkeit von AL-KO“, so
Vorstandsmitglied Harald Kober. „Daher ist es auch zukünftig wichtig, unsere Partner wirksam in den
Produktentwicklungsprozess zu integrieren. Die heute ausgezeichneten Unternehmen haben mit ihren Leistungen
und Fähigkeiten AL-KO auch 2014 unterstützt und nach vorne gebracht.“

In feierlichem Rahmen trafen sich AL-KO Mitarbeiter und Vertreter der Zuliefererunternehmen. Den Award
überreichte Sebastian Bock, Leiter Strategischer Einkauf bei AL-KO. „Die Preisträger erfüllen in besonderem Maße
die hohen Anforderungen von AL-KO an die Entwicklungskompetenz, Produktqualität, Wettbewerbsfähigkeit sowie
das Projektmanagement“, betonte Bock. Die Chance auf weiteres Wachstum könne nur gemeinsam genutzt
werden.

Gewinner in der Kategorie Performance
Offenheit, Innovation und Partnerschaft – das schreibt sich die Allgaier Gruppe auf die Fahnen. Mit ihrer
exzellenten Arbeitsleistung ist die Spedition ein starker Partner, der die hohen Ansprüche seiner Kunden
herausragend meistert. Neben der kontinuierlichen und termingerechten Versorgung der Produkte ist Allgaier vor
allem im Außenauftritt und mit seinem äußerlichen Erscheinungsbild der perfekte Repräsentant der Marke AL-KO.
Der eigens vorhandene Fuhrpark erfüllt zuverlässig und flexibel alle Anforderungen. Diese Zusammenarbeit ist
absolut prämienwürdig.

Gewinner in der Kategorie Innovation
Gleich zwei Unternehmen dürfen sich über die Auszeichnung in der Kategorie „Innovation“ freuen. Das
schwedische Unternehmen Heatex, strategischer Partner der AL-KO THERM GMBH, ist globaler Hersteller sowie
Markt- und Technologieführer von Luft-Wärmetauschern. Im Bereich der Wärmerückgewinnung für Platten- und
Rotationstauscher liefert Heatex einen wichtigen Beitrag zur Energieeffizienz. Mit wissenschaftlichen Berechnungen
innerhalb der Thermodynamik, dem Basiswissen der Wärmeübertragung und 50 Jahren praktischer
Prozesserfahrung entwickelt das Unternehmen innovative Produkte, welche die Forderungen an Energieeffizienz
übertreffen. Trotz der räumlichen Entfernung konnte Heatex den Wunsch nach verkürzten Lieferzeiten umsetzen.

Darüber hinaus wurde das inhabergeführte und stark zukunftsorientierte Familienunternehmen Seidel aus dem
Großraum Graz mit dem Preis in der Kategorie „Innovation“ geehrt. Elektro Seidel ist einer der großen
Hauptlieferanten und Entwicklungspartner für elektronische Komponenten. Die pro-aktive, vorausdenkende und
zielführende Handlungsweise aller Mitarbeiter prämiert das Unternehmen als zuverlässiger und qualitativ führender
Entwicklungslieferant. Für die herausragende Kooperation, mit klarem Fokus auf Qualität, Genauigkeit und
wirtschaftlichen Lösungen, verleiht AL-KO den Supplier Award 2014 in der Kategorie Innovation.

Gewinner in der Kategorie Quality
Seit 1993 ist das tschechische Unternehmen Pamet – bis 2010 unter dem Firmennamen AGPK bekannt –
zuverlässiger Lieferant im Bereich Fahrzeugtechnik und Lufttechnik. Neben der sehr guten und stets zuverlässigen
Qualität, sind es vor allem die Mitarbeiter, die für AL-KO einen Mehrwert abzeichnen.

Vornbäumen beliefert AL-KO seit über 30 Jahren – ein ständiger Wegbegleiter der Seilzugära im Zillertal.
Angefangen mit Stahlseilen und Stahllitzen bis hin zum Ausbau des Produktportfolios mit Komponenten rund um
den Bowdenzug. Die langjährigen Erfahrungen in der Produktion sowie die stetigen Investitionen in modernste
Fertigungstechniken haben das Unternehmen zu einem führenden Stahlseilhersteller mit optimalen Produkten
gemacht. Dies veranlasst AL-KO dazu, die Firma Vornbäumen aus dem niedersächsischen Bad Iburg mit dem
Supplier Award für besonders herausragende Qualität auszuzeichnen.

Gewinner in der Kategorie Cooperation
Das Familienunternehmen Erich Trinkl besteht seit beinahe 50 Jahren und zählt heute zu den führenden
Metallbaubetrieben in Tirol. Für das Unternehmen steht der Kunde stets im Mittelpunkt. Einen besonderen
Stellenwert haben aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens. Der Betrieb zeichnet sich
durch hohe Kompetenz, Einsatzbereitschaft und ausgezeichneten Kundenservice aus. Aufgrund seiner technischen
Lösungskompetenz und Einsatzbereitschaft bei Engpässen sowie durch eine hohe Innovationsbereitschaft ist Trinkl
seit 25 Jahren ein zuverlässiger Partner. Durch die Lösungskompetenz, Flexibilität und zielführende
Zusammenarbeit in der Produktentwicklung ist der Zulieferbetrieb ausgezeichnet worden in der Kategorie
Cooperation.

Mit dem Unternehmen Tecnostyle setzt AL-KO seit vielen Jahren auf einen zuverlässigen Lieferanten im Bereich
Kunststoff-Spritzgussartikel sowie im Bau von Kunststoff Spritzgusswerkzeugen. Die Zusammenarbeit ist
gekennzeichnet durch kurze Reaktionszeiten in der Angebotslegung, technisch versierte Problemlösungen sowie
ein hohes Maß an Verlässlichkeit und Qualitätsbewusstsein. Dank stetiger, gemeinschaftlicher Optimierungen der
Kunden-Lieferantenbeziehung ist es möglich, alle spezialisierten Arbeiten stets termingerecht auszuführen. Die
Firma Tecnostyle ist verdienter Preisträger in der Kategorie Cooperation.

Der AL-KO Supplier Award ist eine jährliche Auszeichnung der AL-KO Lieferanten, die sich durch exzellente
Leistungen sowie durch eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der AL-KO KOBER GROUP auszeichnen. Erklärtes
Ziel ist es, die herausragenden Leistungen zu würdigen und gleichzeitig zu motivieren, um gemeinsam noch besser
zu werden.



Unser Foto zeigt AL-KO Vorstand Roland Kober (erste Reihe, 1. von links), Harald Kober (erste Reihe, 1. von
rechts) sowie Sebastian Bock, Leiter Strategischer Einkauf (zweite Reihe, 1. von links) zusammen mit den
Preisträgern des Supplier Awards 2014.