24.09.2013
Namhafte Profiteams aus der Region beim 1. AL-KO Cup am 12. Oktober 2013
AL-KO lädt zum Fußballturnier in die dann erweiterte und fertiggestellte Voith-Arena nach Heidenheim

Anlässlich der offiziellen Eröffnung der ausgebauten Voith-Arena wird am Samstag, 12. Oktober 2013, der 1. AL-KO Cup 2013 ausgetragen. Auf Grund des WM-Qualifikationsspiels Deutschland gegen Irland (11. Oktober, in Köln) finden an diesem Wochenende weder in der Bundesliga noch in der 3. Liga Pflicht-Begegnungen statt. Damit eignet sich der 12. Oktober 2013 besonders gut für ein Aufeinandertreffen namhafter Profiteams aus der Region in der erweiterten und dann fertiggestellten Voith-Arena, die künftig 13.000 Zuschauer fassen wird. Neben dem FC Augsburg und dem 1. FC Heidenheim 1846 werden der FC Ingolstadt sowie der VfR Aalen am Turnier teilnehmen. Gespielt wird jeweils zweimal 25 Minuten. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Die Voith-Arena öffnet ihre Tore bereits um 12 Uhr. Neben dem hochklassig besetzten Fußballturnier bietet die AL-KO KOBER SE ein buntes Rahmenprogramm mit einem attraktiven Gewinnspiel sowie zahlreichen Attraktionen für Groß und Klein. Das Finale um den AL-KO Cup steigt um 17.30 Uhr. Die abschließende Siegerehrung ist um 18.30 Uhr geplant.

„Als Hauptsponsor des FC Augsburg sowie als Rasenpartner des 1. FC Heidenheim 1846 ist unser Unternehmen eng verknüpft mit dem Thema Fußball. Mit dem 1. AL-KO Cup möchten wir die beiden Engagements verbinden und den Menschen in der Region ein weiteres Highlight bieten. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und packende Spiele“, so Stefan Kober, Vorstand AL-KO.

Dauerkarten für die Saison 2013/2014 besitzen auch beim 1. AL-KO Cup 2013 ihre Gültigkeit. Die Preise für
Einzeltickets sind identisch zu den FCH-Heimspielen in der 3. Liga. Der Vorverkauf startet am heutigen Montag, 16. September 2013, im Fan- und Ticketshop des 1. FC Heidenheim 1846 und im Ticketshop der HEIDENHEIMER ZEITUNG.

Der Spielplan im Überblick:
14 Uhr: 1. FC Heidenheim 1846 – VfR Aalen
15 Uhr: FC Augsburg – FC Ingolstadt
16.30 Uhr: „Spiel um Platz 3“
17.30 Uhr: Finale