16.10.2013
Kabelloses Mähvergnügen
AL-KO GERÄTE GMBH überarbeitet Akku-Rasenmäher-Angebot

Die AL-KO GERÄTE GMBH sagt den lästigen Stromkabeln im Garten den Kampf an. Besitzer von kleineren und mittleren Rasenflächen, die sich für die anstehenden Mäharbeiten keinen Benzin-Rasenmäher leisten möchten, kennen die Problematik: Der strombetriebende Elektro-Rasenmäher ist zwar klein und wendig, es bleibt jedoch die Frage, wie man es schafft, mit dem oftmals zu kurzen Kabel die Blumenbeete und andere Hindernisse zu umgehen. Hier bietet AL-KO mit einem neuen Akku-betriebenen Modell die Lösung: Mähen ohne lästigen Kabelsalat, bis in die hinterste Ecke des Gartens.

Der neue Comfort 38.4 Li punktet mit einer Schnittbreite von 38 Zentimetern und ist zudem, dank seiner 45 Liter fassenden Grasfangbox aus strapazierfähigem Gewebe mit Hardtop, in der Lage, große Mengen Grasschnitt aufzunehmen. Bei dem Highwheeler mit extragroßem Hinterrädern sorgt ein bequemer Moosgummigriff für ein komfortables Fahrvergnügen. Mit dem ausdauerenden 36 V Akku lassen sich Flächen bis zu 250 Quadratmetern bearbeiten. Neigt sich die Leistung des Akkus dem Ende zu, so ist dieser in gerade einmal zwei Stunden geladen und für den nächsten Einsatz bereit. Für größere Rasenflächen bietet AL-KO den Akku-Mäher mit einem Ersatz-Akku im Gepäck an.

Nach getaner Arbeit entfällt nicht nur die lästige Arbeit des Kabelaufrollens, sondern der Comfort 38.4 Li lässt sich dank klappbarem Holm mit Schnellverschluss und einer praktischen Griffmulde schnell und einfach, auch bei wenig Platz, in jeder Gartenhütte verstauen. Mit gerade einmal 16,5 Kilogramm Gewicht schont das Leichtgewicht dabei sogar noch den Rücken.