10.06.2013
AL-KO Mitarbeiter helfen Mitarbeitern
Unternehmen startet Hochwasserhilfe für betroffene Kollegen

Durch die starken Regenfälle in den letzten Tagen hat die Hochwasserlage in Deutschland und  im angrenzenden europäischen Ausland verheerende Ausmaße angenommen. In der Nacht auf Dienstag, 11.06.2013 hatte auch die AL-KO KOBER SE an ihrem Verwaltungsgebäude im bayrisch-schwäbischen Kötz bei Günzburg mit den Auswirkungen der derzeitigen Wetterlage zu kämpfen. Momentan laufen die Aufräumarbeiten im Keller und auf dem Werksgelände, dennoch lässt es sich der Vorstand der AL-KO KOBER SE nicht nehmen, auch an seine Mitarbeiter zu denken.

Nicht nur die Firma an sich, auch zahlreiche Mitarbeiter, beispielsweise an den Standorten in den Landkreisen Günzburg und Wittenberg sind persönlich vom Hochwasser betroffen. Diesen möchte AL-KO mit der von Belegschaft, Vorstand und Betriebsrat ins Leben gerufenen Aktion "Mitarbeiter helfen Mitarbeitern" schnell und unkompliziert helfen. Alle Mitarbeiter sind dazu aufgerufen für die betroffenen Kollegen zu spenden. Die eingegangenen Gelder werden direkt an die Geschädigten weitergeleitet. "Unseren betroffenen Angestellten wünschen wir alles Gute und möchten auch als Vorstand unser bestmögliches tun. Wir haben uns daher dazu entschlossen, jeden von unseren Mitarbeitern gespendeten Euro zu verdoppeln", so Vorstandssprecher Roland Kober. Gleichzeitig bedankt er sich schon jetzt für die Mithile und hoffen auf viele Spenden der AL-KO Belegschaft. Für die Aktion wurde eigens ein Konto eingerichtet. Wer diese Aktion der Firma AL-KO unterstützen möchte, kann dies gerne tun. Als Wirschaftsunternehmen kann AL-KO keine Spendenquittungen ausstellen.

AL-KO KOBER SE - Mitarbeiterhilfe
Konto-Nummer: 40321796 
Bankleitzahl  72051840
Sparkasse Günzburg-Krumbach

Für Zahlungen aus dem Ausland:  
  

IBAN-NR.:  DE26720518400040321796 
BIC BYLADEM1GZK