10.04.2013
AL-KO kauft Gewerbepark Günzburg
Unternehmen sichert den Standort Kötz und rüstet sich für die Zukunft

Die AL-KO KOBER AG mit Sitz in Kötz hat die Gewerbepark Günzburg GmbH nahe der Autobahn A8 mit Wirkung zum 1. Januar 2013 übernommen- aus strategischen Gründen: Das insgesamt rund 100.000 Quadratmeter große Gewerbepark-Gelände, das auf einer Fläche von mehr als 24.000 Quadratmetern mit Lager- und Produktionsflächen überbaut ist, bietet AL-KO Erweiterungsmöglichkeiten und sichert damit langfristig den AL-KO Produktionsstandort Kleinkötz. Zukünftig wird das AL-KO Werksgelände über eine direkte Verbindung an den Gewerbepark Günzburg angebunden werden. Über den Kaufpreis wurde mit dem bisherigen Eigentümer und Verläufer, der VIB Vermögen AG, Stillschweigen vereinbart.

Der Gewerbepark Günzburg, der verkehrstechnisch günstig am Autobahnanschluss Günzburg liegt, ist derzeit an diverse Logistik- und Industrieunternehmen, beispielsweise Bosch Rexroth, GEHE Pharma, Hölldobler sowie die Luible Logistik vermietet. An den bestehenden Mietverhältnissen werde sich mit der Übernahme nichts ändern, sagt AL-KO Vorstand Stefan Kober. Doch er denkt weiter. Mittel- und langfristig betrachtet, sei der Kauf des Areals für AL-KO eine "einmalige Chance" gewesen, um den Standort Kleinkötz zu sichern. "Die Flächen bieten nicht nur Expansionsmöglichkeiten für den europäischen Leitbetrieb der AL-KO Fahrzeugtechnik", fügt AL-KO Vorstandssprecher Roland Kober hinzu. Durch die direkte Verbindung an den Gewerbepark Günzburg könne gleichzeitig auch die Verkehrsinfrastruktur verbessert werden. Denn dadurch sei eine direkte Straßenanbindung an den Autobahn-Anschluss Günzburg möglich, was hinsichtlich der Ausbaupläne für die Logistik am AL-KO Standort Kleinkötz eine Optimierung bedeutet. Zugleich sei die Investition ein weiteres, klares Bekenntnis zum Standort, zur Region und zu den Wurzeln der Unternehmensgruppe, betonen die beiden Vorstände.

Die AL-KO KOBER AG hat den Gewerbepark Günzburg übernommen.
Unsere Aufnahme zeigt dieses Areal in der Bildmitte, im Vordergrund
ist der Autohof zu sehen, rechts davon das Postfrachtzentrum und im
Bildhintergrund der AL-KO Standort Kleinkötz. 
 

Die AL-KO KOBER AG hat den Gewerbepark Günzburg übernommen.
Unsere Aufnahme zeigt im Bildvordergrund den AL-KO Standort Kleinkötz
und dahinter den Gewerbepark Günzburg samt Postfrachtzentrum, Autohof
und Autobahn A8.