• 21.12.2011
    Aufsichtsratsmitglied der AL-KO KOBER AG feiert Geburtstag im Zillertal

    Kurt Kober, früherer Vorstandsvorsitzender und derzeitiges Aufsichtsratsmitglied der AL-KO KOBER AG, feiert am Montag, 19.12.2011, seinen 75-jährigen Geburtstag. Sein gesamtes Leben stellte der Unternehmer in den Dienst der nunmehr 80-jährigen Firma. Er ist dem Betrieb noch heute eng verbunden.

  • 21.12.2011
    Optimierte Abläufe im europäischen Warenverkehr

    Weiterer Schritt im Ausbau des Standorts Kleinkötz zur europäischen Logistik-Drehscheibe: Im Zuge der Umstrukturierung des Lager- und Versandbereichs für den Unternehmensbereich Fahrzeugtechnik hat die ALOIS KOBER GMBH jetzt das neue automatische Kleinteilelager (AKL) in Betrieb genommen. Damit ist die zweite Stufe des Projekts GOAL (Gesamtheitliche Optimierung der AL-KO Logistik) erreicht, mit dem AL-KO auf die veränderten Markt- und Kundenanforderungen im internationalen Umfeld reagiert.

  • 20.12.2011
    Kötzer Unternehmen prämiert Lieferanten für herausragende Leistungen

    Die AL-KO KOBER GROUP feiert im Jahr 2011 ihr 80-jähriges Bestehen – ein Jubiläum, das Grund zum Stolz liefert. Es ist aber auch der richtige Anlass, allen herzlich Dank zu sagen, die an der erfolgreichen Entwicklung der Firmengruppe mitgewirkt haben.

    Die AL-KO KOBER GROUP hat daher am 01. Dezember 2011 ihre besten Lieferanten mit dem „AL-KO Supplier of the Year“ Award ausgezeichnet. Vergeben wurde der Preis für herausragende Lieferantenleistungen in den fünf Kategorien Performance, Reliability, Quality, Innovation und Cooperation.

  • 15.12.2011
    Preisgekrönte Hamburger Werbeagentur entwickelt Konzepte für das Kötzer Unternehmen

    Mit Jung von Matt hat AL-KO eine ausgezeichnete Agentur an Bord. Seit knapp zwei Jahren arbeitet AL-KO mit der Niederlassung Jung von Matt/ Neckar erfolgreich zusammen. Beim Kreativ-Index des manager magazins wurden die Hamburger gleich zweifach ausgezeichnet: als „Agentur des Jahres“ und als „Online-Agentur des Jahres“.

  • 20.11.2011
    Hauptsponsor des FCA lädt zur großen Saison Opening Party

    Die AL-KO KOBER AG, Hauptsponsor des FC Augsburg, lud pünktlich zum Start der Bundesligasaison 2011/12 die Sponsoren und Partner des FCA sowie Vorstand und Spieler des Vereins zu einer Saison Opening Party ein. Im Zehntstadel in Leipheim bot der Hauptsponsor seinen Gästen, gemeinsam mit dem FC Augsburg sowie dem Sportvermarkter sportfive, ein abwechslungsreiches Programm.

  • 18.11.2011
    Softball-Verkauf auf dem Caravan Salon Düsseldorf: 2.000 Euro für die Kartei der Not

    Die AL-KO KOBER GROUP unterstützt auch in diesem Jahr die Kartei der Not, das Leserhilfswerk der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatausgaben. Wie in den Jahren zuvor verkaufte das Unternehmen auch beim Caravan Salon 2011 in Düsseldorf, der weltweit größten Messe für mobile Freizeit, wieder Softbälle für einen guten Zweck. Das Ergebnis: 1810,87 Euro. Diesen Betrag rundete AL-KO spontan auf 2.000 Euro auf.

  • 15.11.2011
    Konzern mit Platz 2 in der Kategorie „Special Award“ ausgezeichnet

    Auszeichnung für eine außergewöhnliche Idee: „Der Platz muss brennen“ – unter diesem Slogan steht die Dachmarkenstrategie der AL-KO KOBER GROUP, die sich momentan voll auf das Hauptsponsor-Engagement beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg konzentriert. Dieses Konzept ist nun mit dem Ulmer Marketingpreis prämiert worden.

  • 10.11.2011
    Neuer Rekord: AL-KO ehrt 168 Mitarbeiter - Sieben Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet

    Für ihr Engagement und ihre langjährige Treue zum Unternehmen hat die AL-KO KOBER GROUP die Rekordzahl von 168 Mitarbeitern ausgezeichnet – so viele, wie nie zuvor in der 80-jährigen Firmengeschichte. Dabei blicken 88 Jubilare auf eine zehnjährige Betriebszugehörigkeit zurück, 54 Mitarbeiter sind seit 20 Jahren dabei, 20 Jubilare bringen es bereits auf ein Vierteljahrhundert und sechs Jubilare sind AL-KO gar schon seit 40 Jahren verbunden.

  • 20.10.2011
    Gerhard Wiedemann erhält Einblick ins Unternehmen

    Gerhard Wiedemann, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Augsburger KUKA AG, hat in seiner Funktion als Mitglied des Aufsichtsrates des FC Augsburg die Gelegenheit genutzt, dem Hauptsponsor des Vereins, der AL-KO KOBER AG, einen Besuch abzustatten. Dabei nutzte er auch die Chance, mit einer Führung durch die Achs- und Chassisproduktion im AL-KO Werk in Kleinkötz einen tieferen Einblick ins Unternehmen zu gewinnen. Im Gespräch mit Wolfgang Hergeth, Senior Vice President Zentrales Marketing bei AL-KO, ging es unter anderem um die laufende Zusammenarbeit des Hauptsponsors mit dem Verein.

  • 15.10.2011
    Betrag kommt der Ausbildung von Menschen mit Lern- und Verhaltensproblemen zugute

    1.500 Euro haben die AL-KO Auszubildenden des 2. Ausbildungsjahres und AL-KO Vorstandssprecher Roland Kober an das Förderungswerk St. Nikolaus in Dürrlauingen (Landkreis Günzburg) überreicht. Zusammengekommen war die Summe, die der AL-KO Vorstand auf den Endbetrag aufrundete, Anfang Juli beim Tag der offenen Bildungsstätte, den die Auszubildenden im Rahmen eines Azubi-Projekts organisiert hatten. An diesem Tag, der von der IHK initiiert worden war, öffneten zahlreiche Betriebe im Landkreis Günzburg ihre Pforten und stellten ihre Ausbildungsberufe vor.

  • 10.10.2011
    Fachpolitisches Gespräch mit dem Energiepolitik-Koordinator Thomas Bareiß

    Die AL-KO THERM GMBH, einer der führenden Hersteller von lufttechnischen Geräten zur Klimatisierung von gewerblich genutzten Gebäuden und Einrichtungen, setzt verstärkt auf eine ökologische Zukunft. Bereits seit Jahren gilt das Prinzip, mit durchdachten Hightech-Anlagen präzise konditionierte Luft und damit effiziente Lösungen für jeden Anspruch anzubieten. Dabei stehen niedrige Betriebskosten (Life-Cycle-Costs) im Einklang mit niedrigem Energieverbrauch – zusammengefasst unter dem Motto: SAVE ENERGY.

  • 01.10.2011
    Nachwuchs startet ins Berufsleben

    Bei der AL-KO KOBER GROUP im Landkreis Günzburg sind zu Beginn des neuen Semesters am 4. Oktober acht Auszubildende in ihr Berufsleben gestartet. Nach der offiziellen Begrüßung der neuen Mitarbeiter durch AL-KO Vorstandssprecher Roland Kober gab Ausbildungsleiterin Bettina Ruder den jungen Kollegen zunächst einen ersten Überblick über die unterschiedlichen Arbeitsabläufe im Unternehmen. Zudem standen Einweisungen und Betriebsführungen auf dem Programm.

  • 25.09.2011
    Wirtschaftspreis würdigt Innovationskraft und persönliches Engagement

    ​Beeindruckende Wachstumsraten, hohe Innovationskraft und soziales Engagement: Zum 15. Mal hat die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young die besten mittelständischen Unternehmer Deutschlands gekürt.

  • 15.09.2011
    Optimierungen nach Fahrtests mit voll beladenem Lkw - Kooperation mit DEKRA

    Aufladen, festzurren und losfahren – Fracht auf den Ladeflächen von Lastwagen müssen gut gesichert sein, Spanngurte korrekt sitzen und Rutschmatten unter die Füße der Ladungsträger geschoben werden, um schwere Unfälle zu vermeiden. Um diese hohen Anforderungen zu erfüllen und im Falle eines Unfalls abgesichert zu sein, hat die Firma AL-KO aus Kötz in Kooperation mit der DEKRA in Langenau dynamische Fahrversuche gemacht. Betrachtet wurden die Situationen Kurvenfahrt, Ausweichmanöver und Vollbremsung mit zwei verschiedenen Ladungen.

  • 10.09.2011
    Bei Freisprechungsfeier 21 erfolgreiche Auszubildende geehrt

    Mit großem Erfolg haben alle 21 Auszubildenden im Landkreis Günzburg ihre Lehrzeit bei der AL-KO KOBER GROUP abgeschlossen. Bei der Freisprechungsfeier mit anschließendem Stehempfang würdigte das Unternehmen das Engagement der Nachwuchskräfte. Insbesondere wurden die Leistungen von Roman Brenner (Feinwerkmechaniker) und Maximilian Langhans (Feinwerkmechaniker) hervorgehoben. Beide wurden mit dem Schulpreis, AL-KO Preis und Staatspreis ausgezeichnet. Michaela Brenner (Industriekauffrau) erhielt den Schulpreis und den AL-KO Preis, Johannes Baumeister (Technischer Zeichner) den Schulpreis.

  • 01.09.2011
    Nachwuchs startet ins Berufsleben

    Bei der AL-KO KOBER GROUP im Landkreis Günzburg sind zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. September 33 Auszubildende in ihr Berufsleben gestartet. Ihnen werden am 1. Oktober acht duale Studenten folgen, die ebenfalls ins Arbeitsleben einsteigen.

  • 20.08.2011
    AL-KO lädt ungarische Fachhändler zur Tagung in die SGL arena nach Augsburg ein

    Eine Gruppe von Fachhändlern für Gartengeräte aus Ungarn war kürzlich bei AL-KO zu Gast. Auf der zweitägigen Tagung, die teilweise in der SGL arena in Augsburg stattfand, erwartete die ungarischen Fachhändler ein informatives Programm rund um Produktneuheiten, Sponsoring und Firmengeschichte. „Persönlicher Kontakt ist die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit“, so der Geschäftsführer der ungarischen AL-KO Niederlassung Sandor Magyari. Die Händler waren nicht nur von den neuen AL-KO Geräten begeistert, sondern auch vom fußballerischen Rahmenprogramm.

  • 05.08.2011
    Fahrzeugtechnik-Spezialist entwickelt ELECTRIC-POWER-CHASSIS weiter und zeigt es in Düsseldorf gleich an drei Ständen

    Nie waren die Themen Hybridantrieb und Elektromobilität aktueller als heute – selbstverständlich auch im Hause AL-KO. Die Diskussion um nachhaltige Mobilität, steigende Spritpreise, die Vergänglichkeit fossiler Brennstoffe sowie nicht zuletzt das Thema Luftreinheit in Innenstädten ließen beim renommierten Achsen- und Chassis-Experten aus Kötz schon früh die Idee reifen, eine Elektroantriebsplattform mit der Möglichkeit zur einfachen Anpassung an Fahrgestelle aus dem Freizeit- und Nutzfahrzeugsegment zu entwickeln.

  • 24.07.2011
    Heftiges Unwetter sorgte am 11. Juli für kurzzeitigen Produktionsausfall bei der AL-KO THERM GMBH

    Mit einer Spende bedankte sich die AL-KO THERM GMBH bei den ortsansässigen Feuerwehren, die das Unternehmen in der Nacht zum Montag, 11. Juli 2011, am Standort in Jettingen-Scheppach tatkräftig unterstützten. Ein heftiges Unwetter hatte für einen kurzzeitigen Produktionsstillstand gesorgt. „Nur dem schnellen Eingreifen der Rettungskräfte ist es zu verdanken, dass wir lediglich einen Tag Produktionsausfall zu beklagen haben“, so Raymond Kober, Vorstand AL-KO.

  • 23.07.2011
    VDA Arbeitskreis tagt im Schulungszentrum der AL-KO KOBER GROUP

    Über die Weiterentwicklung des Systems für neue Radgrößen, die Einführung der Güteüberwachung für diese Komponenten und ein mögliches Pooling-Konzept für die Zukunft hat der "Arbeitskreis Räderpalette" des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) bei seiner turnusmäßigen Sitzung im AL-KO Schulungszentrum in Großkötz diskutiert. Teilnehmer waren renommierte Hersteller wie AUDI und BMW, die Räderhersteller HAYES LEMMERZ, RONAL und SÜDRAD, der Logistikdienstleister GEBHARDT sowie Halbzeughersteller wie VITASHEET und ISOSPORT unter Leitung des VDA Berlin. 

  • 22.07.2011
    AL-KO gründete vor 50 Jahren in Zellberg die erste Tochtergesellschaft außerhalb Deutschlands

    50 Jahre AL-KO Kober GmbH in Österreich – im Jubiläumsjahr „80 Jahre AL-KO“ stellt dieses Ereignis einen ganz besonderen Meilenstein im Jahreskalender dar. Entsprechend wurde jetzt an dem Ort gefeiert, an dem alles seinen Anfang nahm: im Zillertal. Denn die Niederlassung Zellberg/Ramsau ist heute nicht nur einer der wichtigsten Produktionsstandorte der international agierenden Unternehmensgruppe, sondern aus Sicht der Kötzer Zentrale auch die erste Auslandstochtergesellschaft, die AL-KO 1961 gegründet hat.

  • 20.07.2011
    AL-KO Radsportfreunde seit 20 Jahren in halb Europa unterwegs

    20 Jahre AL-KO Radsportfreunde - „Kaum zu glauben, dass wir schon seit 20 Jahren durch Deutschland, Österreich, Schweiz, Lichtenstein, Italien und Tschechien radeln“, sagt Kurt Kober. Der heutige Aufsichtsrat der AL-KO KOBER AG ist jedes Jahr dabei, wenn AL-KO Radsport-Organisator Robert Köhler „seine“ Radsportfreunde zu den jährlichen Radtouren einlädt. Mit an seiner Seite: Vorstandssprecher Roland Kober, der gerne zusammen mit AL-KO Werksarzt Dr. Wolfgang Stolle die Radler aktiv begleitet.

  • 16.07.2011
    Offizieller Spatenstich gibt den Startschuss für die Neubaumaßnahmen am Standort Kötz

    Mit einem Spatenstich hat der AL-KO Vorstand zusammen mit Landrat Hubert Hafner, dem Kötzer Bürgermeister Ernst Walter, den Architekten Wolfgang Ott und Sigmar Schumacher sowie Vertretern von AL-KO die geplanten Neubaumaßnahmen am Stammhaus in Kötz offiziell eröffnet. Vorstandssprecher Roland Kober sprach in seiner Begrüßungsrede von einem historischen Tag. Es sei wichtig, dass AL-KO mit den weitreichenden Baumaßnahmen in Kötz dafür sorge, dass hier die richtigen Voraussetzungen für die im Jubiläumsjahr gestartete „Zukunftsoffensive 2015“ geschaffen würden.

  • 16.06.2011
    Werksbesichtigung, Service-Angebote und jede Menge Spaß im Freizeitpark

    Ende Mai war es soweit: Der erste AL-KO Camper Tag konnte stattfinden. Zusammen mit dem Legoland in Günzburg bot AL-KO den Teilnehmern vom 27. bis 29. Mai ein umfangreiches und interessantes Programm zu einem speziellen Preis. Auftakt war am Freitagnachmittag mit einer Werksbesichtigung in Ettenbeuren. Hier ist die die AMC-CHASSIS-Montage von AL-KO angesiedelt. Übrigens: AMC steht für „AL-KO Motor Chassis“ und ist die solide und dennoch leichte Basis für zahlreiche Reisemobile vieler Hersteller.

  • 15.06.2011
    Hauptsponsor holt den Bundesliga-Aufsteiger am 7. Juli zum Freundschaftsspiel nach Jettingen

    Es ist das Fußball-Ereignis des Jahres: AL-KO, Hauptsponsor des FC Augsburg, holt den Bundesliga-Aufsteiger zu einem Freundschaftsspiel nach Jettingen. Termin ist am Donnerstag, 7. Juli. Die als FC AL-KO auflaufende Landkreis-Auswahl der Amateure wird 22 Fußballer umfassen, die allesamt aktiv spielen. Elf von ihnen bestimmt AL-KO aus den eigenen Reihen der Mitarbeiter, die weiteren elf Fußballer kommen aus den Vereinen des Landkreises Günzburg. Team-Coach des FC AL-KO ist der renommierte Trainer Oliver Schmid aus dem Landkreis Günzburg.

  • 10.06.2011
    Deutschlands erfolgreichster Langdistanz-Triathlet als Schwimmer in der Trophy-Staffel

    Thomas Hellriegel, Deutschlands erfolgreichster Triathlet auf der Langdistanz und im Jahr 1997 erster deutscher Gewinner des Ironman Hawaii, startet bei der Challenge Roth am Sonntag, 10. Juli, für AL-KO. Der 40-jährige Ausnahme-Athlet geht in der AL-KO Trophy-Staffel als Schwimmer (3,8 Kilometer) ins Rennen. Die Radstrecke (180 Kilometer) absolviert Rainer Hartmann (Export; AL-KO THERM GMBH), die Lauf-Distanz übernimmt Josef Fischer (Zentrale Poststelle; AL-KO KOBER AG).

  • 08.06.2011
    Intersolar Europe: Erfolgreicher Auftritt auf der weltgrößten Fachmesse der Solarwirtschaft

    AL-KO hat sich auf der Intersolar Europe in München, der weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft, erstmals als Partner der Solarenergie-Branche präsentiert - mit Erfolg. Der Geschäftsbereich Kunststofftechnik mit Sitz im bayerisch-schwäbischen Ichenhausen kann eine durchweg positive Messebilanz ziehen. Gleich auf Anhieb konnten interessante und vielversprechende Kontakte innerhalb der Solarbranche aus dem In- und Ausland geknüpft werden. Inzwischen sind bereits erste konkrete Anfragen eingegangen, im zweiten Halbjahr gilt es nun, diese Akquise erfolgreich fortzuführen.

  • 22.05.2011
    Zahlreiche Attraktionen, ein großes Bühnenprogramm und gutes Wetter sorgten für beste Laune

    Mit insgesamt rund 3.000 Mitarbeitern, deren Familien sowie ehemaligen Angestellten hat die AL-KO KOBER GROUP am Freitag, 20. Mai, das 80-jährige Firmenjubiläum im Legoland Günzburg gefeiert. AL-KO ermöglichte den geladenen Gästen am „Family Day” die exklusive und freie Nutzung ausgewählter Legoland Attraktionen sowie zahlreicher Restaurants im Park. Abgerundet wurde die Jubiläumsfeier durch ein buntes Bühnenprogramm auf der AL-KO Eventfläche. Neben Reden des Vorstandes sorgten der achtfache deutsche Yo-Yo Meister Dennis Schleussner und der Magier Harry Riegel für beste Laune.

  • 10.05.2011
    POWER UNIT 120 sagt in seiner Werkstatt Spänen und Stäuben den Kampf an

    Bernhard Schmid, Künstler und Holzgestalter aus Rettenbach bei Günzburg, vertraut bei seiner Arbeit ab sofort auf AL-KO Technik. In der Werkstatt im Untergeschoss seines Hauses sorgt nun eine POWER UNIT 120 für saubere Luft. Diese mobile Absauganlage der Firma AL-KO ist für die Anforderungen Schmids geradezu ideal. So ist dieses Gerät zuverlässig in der Absaugung von Spänen und Stäuben, zeichnet sich durch eine leise Betriebsweise aus und ist zudem besonders kompakt.

  • 21.04.2011
    Gartengeräte-Hersteller gestaltet die Zukunft zusammen mit dem Handel

    AL-KO, einer der führenden Hersteller für Gartengeräte in Europa, will künftig auch im Internet eine Vorreiterrolle übernehmen und startet dazu als erstes Unternehmen der Branche eine umfangreiche Online-Offensive. Ziel ist es, die Marke AL-KO im Internet führend zu positionieren und dadurch eine erhöhte Markenbekanntheit sowie eine Steigerung des Markenimages in Deutschland zu erreichen. Einen Baustein dieser Offensive, die darüber hinaus auch den Handel unterstützt, stellt der neue Online-Flagship-Store dar.

  • 19.04.2011
    Gartengeräte-Hersteller gestaltet die Zukunft zusammen mit dem Handel

    AL-KO, einer der führenden Hersteller für Gartengeräte in Europa, will künftig auch im Internet eine Vorreiterrolle übernehmen und startet dazu als erstes Unternehmen der Branche eine umfangreiche Online-Offensive. Ziel ist es, die Marke AL-KO im Internet führend zu positionieren und dadurch eine erhöhte Markenbekanntheit sowie eine Steigerung des Markenimages in Deutschland zu erreichen. Einen Baustein dieser Offensive, die darüber hinaus auch den Handel unterstützt, stellt der neue Online-Flagship-Store dar.

  • 15.04.2011
    Auch „typische Männerberufe“ begeistern junge Mädchen

    Überrascht über die vielfältigen gewerblich-technischen Ausbildungsmöglichkeiten der AL-KO KOBER GROUP haben sich beim gestrigen Girls´ Day dreizehn Schülerinnen aus dem Landkreis Günzburg gezeigt, die in der Lehrwerkstatt des Unternehmens in Großkötz einen abwechslungsreichen Tag verbrachten – und darüber hinaus viele Eindrücke sammeln konnten.

  • 15.04.2011
    Bürgermeister sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft besichtigen Konzernzentrale und Fertigung

    Hoher Besuch aus Asien im Hause AL-KO: In Kötz Station machten auf Ihrer Europa-Rundreise Bürgermeister Zhang Xingbo sowie Vertreter der Behörden und der Wirtschaftsregion um die Stadt Fenghua, in der AL-KO eine Stoßdämpfer-Fertigung betreibt. Die Gäste, mit denen AL-KO in gutem Kontakt steht, warben für ihren Standort, der zu den Top-100-Städten in China zählt. Gleichzeitig zeigten sie großes Interesse an der Zukunft des AL-KO Werkes in ihrem Bezirk und den Möglichkeiten der AL-KO Produkte für den chinesischen Markt.

  • 12.04.2011
    Spezialist für funktionale, designorientierte Komponenten und prozessoptimierende Werkstückträger

    Die AL-KO Kunststofftechnik, eines der größten Tiefziehunternehmen Süddeutschlands, ist weiter auf Expansionskurs. Insgesamt 1,5 Millionen Euro hat das schwäbische Unternehmen jüngst in den Standort Ichenhausen (Landkreis Günzburg) investiert, um eine weitere Fertigungslinie zu schaffen. In der neuen Produktionshalle finden eine große Tiefziehmaschine mit einer Formfläche von 3.000 auf 1.500 Millimeter Platz sowie auch ein hochmodernes Roboterfräszentrum, wie es nur wenige in der Bundesrepublik gibt.

  • 23.03.2011
    Komplettes Sortiment kann mit neuem Kraftstoff betrieben werden

    Alle Benzinmotoren des aktuellen AL-KO Gartengeräte-Sortiments funktionieren problemlos mit dem neuen Kraftstoff E10. Diese Aussage gilt für alle Benzinrasenmäher und Traktoren sowie auch für Benzinvertikutierer, Benzinmotorsensen, Motorhacken und Balkenmäher. Eine E10-Freigabe erteilt AL-KO auch für Benzinlaubsauger, das Combi Gerät BF 5002 R sowie alle AL-KO Benzinkettensägen. Nach Angaben der verschiedenen Motorenhersteller können generell auch ältere Geräte mit E10 betrieben werden.

  • 18.03.2011
    Freisprechungsfeier bei der AL-KO KOBER GROUP

    Mit großem Erfolg haben alle 14 Auszubildenden im Landkreis Günzburg ihre Lehrzeit bei der AL-KO KOBER GROUP abgeschlossen. Im Rahmen der traditionellen Freisprechungsfeier mit anschließendem Stehempfang würdigte das Unternehmen das Engagement der Nachwuchskräfte.

  • 15.03.2011
    Der bekannte Extremsportler referiert in Kötz über Ziele, Energie und Willenkraft

    Er sucht die Herausforderung, liebt das Beschreiten von Grenzen – und den Weg darüber hinaus: Joey Kelly, Musiker, Extremsportler und Unternehmer, hat auf Einladung der AL-KO KOBER GROUP und der Volkshochschule Günzburg in der Günzhalle in Großkötz in einem mitreißenden Vortrag unter dem Motto „No Limits“ über sein bewegtes Leben referiert. Dabei demonstrierte er auch eindrucksvoll, wie sich mit entsprechender Energie und Willenskraft auch außergewöhnliche Ziele erreichen lassen.

  • 15.03.2011
    Umfangreiches Programm mit Werksbesichtigung und Werkstattservice zu Sonderkonditionen

    Miniland, Legoland X-Treme oder Atlantis by Sealife – das Legoland Deutschland bei Günzburg wartet mit einer ganzen Reihe an Attraktionen auf. Als ganz besonderes Angebot gibt es nun zum 80-jährigen Bestehen der AL-KO KOBER GROUP ein AL-KO Camper-Wochenende vom 27. bis 29. Mai zum günstigen Jubiläumspreis – inklusive vielfältigem Rahmenprogramm, Werksführung, Werkstattservice zu Sonderkonditionen und vielem mehr.

  • 15.03.2011
    Ehemaliger Nationalelf-Spieler vertraut auf AL-KO

    Uli Biesinger, einer der „Helden von Bern“, die 1954 im Endspiel mit einem 3:2 Sieg gegen Ungarn den Fußball-Weltmeistertitel nach Deutschland holten, mäht ab sofort mit neuester Akku-Technik seinen Rasen. Die Firma AL-KO – Hauptsponsor des FC Augsburg – überreichte dem fußballbegeisterten Biesinger einen Rasenmäher. Der COMFORT 34 Li ist dank Lithium-Ionen Akku-Technologie nicht nur besonders leise, sondern zeichnet sich durch absolute Emissionsfreiheit aus.

  • 28.02.2011
    Vertragsverlängerung bis 2013 beschlossen

    Das Logo der AL-KO KOBER AG wird auch zukünftig auf den Trikots des FC Augsburg zu sehen sein. Der in den Bereichen Fahrzeugtechnik, Garten + Hobby und Lufttechnik führende Anbieter aus der Nähe von Günzburg hat sein Engagement vorzeitig verlängert und wird - ligaunabhängig - in den kommenden beiden Spielzeiten Hauptsponsor des FCA sein. Vermittelt wurde die Vertragsverlängerung vom FCA-Vermarkter SPORTFIVE.

  • 15.02.2011
    Auszubildende der AL-KO KOBER GROUP fertigen modernen Schweiß-Trainings-Roboter ASTRO

    Roland Kober war sichtlich beeindruckt: „Das ist nicht nur ein Lehrlingsstück, sondern ein Meisterwerk“, betonte der AL-KO Vorstandssprecher bei der Präsentation des neuen AL-KO Schweiß-Trainings-Roboters ASTRO.

  • 12.02.2011
    80 Jahre AL-KO: Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon lobt den global agierenden Technologie-Konzern als leuchtendes Beispiel für familiengeführte Unternehmen

    „Tief beeindruckt“ war heute Vormittag Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon beim offiziellen Festakt zum 80-jährigen Bestehen der AL-KO KOBER GROUP. Der global agierende Konzern mit Sitz in Bayerisch-Schwaben könne auf eine „bemerkenswerte Erfolgsgeschichte“ zurückblicken, betonte er. Gleichzeitig sei AL-KO ein „leuchtendes Beispiel“ für all jene familiengeführten Unternehmen im Freistaat, welche die Herausforderungen während und nach der Weltwirtschaftskrise in vorbildlicher Weise gemeistert und damit auch soziale Verantwortung übernommen hätten.

  • 10.02.2011
    Die AL-KO KOBER GROUP setzt als weltweit führender Markenhersteller auch künftig auf Innovation

    Seit jeher steht der Name AL-KO für Kundenorientierung, technologische Innovation, Leistungsstärke, Sicherheit, Zuverlässigkeit und vor allem Qualität. Die Bereitschaft und die Fähigkeit zum Wandel sowie zur Neuausrichtung auf veränderte Marktanforderungen sind die Basis für den globalen Erfolg und die stabile Marktführerschaft der AL-KO KOBER GROUP, die in allen drei Unternehmensbereichen - Fahrzeugtechnik, Garten + Hobby sowie Luft- und Klimatechnik - stets richtungsweisende Ideen und bahnbrechende Entwicklungen vorantreibt, die Kunden und Partner in aller Welt überzeugen.