• AL-KO THERM ABSAUGTECHNIK AFU-ECO Schweißrauchabsaugung
    27.07.2017

    Weltneuheit AL-KO "AFU-ECO" Schweißrauchabsaugung

    Absaugung, Filterung und Wärmerückgewinnung in einem Gerät

    AFU-ECO – die nächste Stufe der kompakten Schweißrauchabsaugung

  • 24.07.2017

    AL-KO THERM GmbH erwirbt alle Geschäftsanteile der AL-KO Luchttechniek B.V. (NL)

    Die AL-KO THERM GmbH hat die ausstehenden 78 Prozent der Geschäftsanteile der AL-KO Luchttechniek B.V. mit Sitz in Roden (NL) erworben. Seit der Gründung 1996 war man bereits mit 22 Prozent am Unternehmen beteiligt. Mit dem Erwerb ist AL-KO THERM nun alleiniger Inhaber. Über die finanziellen Rahmenbedingungen wurde Stillschweigen vereinbart. Der Kaufvertragsabschluss ist am 20. Juli 2017 erfolgt.

  • AL-KO THERM mit neuen Absaugtechnologien auf der LIGNA 2017
    20.04.2017

    AL-KO THERM mit neuen Absaugtechnologien auf der LIGNA 2017

    Perfekte Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz sind eine Grundvoraussetzung für Qualität und Leistungsfähigkeit. Dafür präsentiert AL-KO THERM auf der LIGNA 2017 am Stand B15 in Halle 12 einmal mehr exzellente Lösungen modernster Absaugtechnik.

  • AL-KO THERM Messestand auf der ISH 2017 in Frankfurt
    21.03.2017

    Innovationen von AL-KO THERM auf der ISH

    „Qualität und Effizienz von der Planung bis zum After-Sales Service“ – mit diesem Motto präsentierte sich AL-KO THERM auf der ISH 2017 in Frankfurt. Als einer der führenden Anbieter für kundenspezifische Systemlösungen bei Lüftungsgeräten, Absaugtechnik und Luftheizern stellte das Traditionsunternehmen am Stand C49 in Halle 11.0 seine Innovationskraft unter Beweis.

  • AL-KO THERM auf der ISH 2017
    16.02.2017

    Weltpremiere und Innovationen von AL-KO THERM auf der ISH

    „Qualität und Effizienz von der Planung bis zum After-Sales Service“ – mit diesem Motto präsentiert sich AL-KO THERM auf der ISH in Frankfurt. Als einer der führenden Anbieter für kundenspezifische Systemlösungen bei Lüftungsgeräten, Absaugtechnik und Luftheizern stellt das Traditionsunternehmen am Stand C49 in Halle 11, Ebene 0 seine Innovationskraft unter Beweis. 

  • Beste Luftqualität in der Elbphilharmonie
    09.02.2017

    Beste Luftqualität in der Elbphilharmonie

    AL-KO THERM für Raumlufttechnik im Großen Saal verantwortlich

    Die Elbphilharmonie in Hamburg, das neue Wahrzeichen der Hansestadt, feierte ihre weltweit beachtete Eröffnung mit einem Konzert im Herzstück des Gebäudekomplexes – dem Großen Saal. Als einer der modernsten Konzertsäle der Welt stellt dieser hohe Anforderungen an Lüftung und Klimatisierung: exzellente Raumluft bei möglichster Geräuschlosigkeit. Dafür vertrauen die Planer der Elbphilharmonie auf AL-KO THERM, dem Spezialisten für Raumlufttechnik und Humanklimatisierung.

  • 20.12.2016

    Dr. Bernhard Müller verlässt AL-KO Therm GmbH

    Die AL-KO KOBER SE gibt bekannt, dass zum 19.12.2016 Dr. Bernhard Müller nach vierjähriger Betriebszugehörigkeit das Unternehmen verlassen hat. Herr Dr. Müller war seit dem 01.02.2013 als Geschäftsführer der AL-KO THERM GmbH für die gesamte Lufttechniksparte verantwortlich. Er verlässt das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Der Vorstand bedankt sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

  • 14.01.2016

    Gesunde Landluft?

    Erstaunliche Forschungsergebnisse des Max-Planck-Instituts

    Raus aus der Stadt mit ihren Menschen- und Verkehrsmassen, ihren Umweltproblemen und Gesundheitsbelastungen. Mitten im Grünen alle Viere von sich strecken und tief durchatmen – besser nicht. Die gesunde Landluft kann nämlich sehr trügerisch sein.

  • VOCs gefährden die Gesundheit
    03.01.2016

    Was sind eigentlich VOCs?

    Volatile Organic Compounds – zu Deutsch: flüchtige organische Stoffe – kommen schon bei niedrigen Temperaturen (z.B. Raumtemperatur) als Gas im Raum vor. VOCs wirken sich negativ auf die Gesundheit aus, fördern Asthmaschübe und stehen im Verdacht krebserregend zu sein. Laut Umweltbundesamt gehen die VOC-Ausstöße aus dem Verkehr, der Industrie und der Landwirtschaft seit 1990 konsequent zurück. Doch das ist kein Grund zur Entwarnung.

  • Ozon und Kopfweh
    27.12.2015

    Ozon in Wohnräumen?

    Achtung: Ozon ist extrem gesundheitsgefährdend

    Sie sind einfach, sie sind teilweise günstig zu haben und sie sind zweifellos wirksam. Ozongeneratoren. Doch sie haben eine gefährliche Nebenwirkung: Sie geben Ozon in den Raum ab. Und das ist brandfördernd, sehr giftig, ätzend und krebserzeugend.

    Ozon ist im Wohnraum gefährlich

    Ozon wirkt oxidierend. Daher reizt es die Atemwege, führt zu Kopfschmerzen und hat den tückischen Nebeneffekt, dass sich die Nase an den Geruch gewöhnt. Die Gefahr wird also im Laufe der Zeit immer weniger wahrgenommen.