• Unterm Türstock hängt ein Mistelzweig und prompt wird die darunter stehende Person mit einem Kuss, mehr oder weniger, beglückt. Küssen unter einem Mistelzweig, eine bekannte Sitte. Doch wie kommt es überhaupt dazu? Wir haben für Sie nach den Hintergründen dieses Brauchtums geforscht:

  • Bald ist es wieder soweit. Überall versammeln sich Familien und Freunde, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Es wird festlich geschmaust, Geschenke verteilt und die besinnliche Zeit genossen. Herzstück der festlichen Stimmung ist ein prächtig geschmückter Christbaum. Leuchtende Kerzen, bunte Kugeln und Engelshaar fügen sich zwischen sattgrüne Zweige. Ein wahrhaft bewegender Anblick, an dem sich viele auch noch nach den Feiertagen erfreuen wollen. Wir verraten Ihnen, was Sie für einen immergrünen Weihnachtsbaum beachten müssen.  

  • In wenigen Wochen ist Weihnachten – und daher höchste Zeit, besinnliche (Dekorations-)Stimmung in die eigenen vier Wände zu bringen. Als Gartenbesitzer stehen Ihnen ungeahnte Möglichkeiten offen. Dort können Sie sich mit Bastelmaterial zudecken. Wir haben das auch getan und uns zwei einfache Dekorationsideen überlegt. Eine der schönsten Weihnachts-Farbkombination ist grün und rot. Für unsere Bastelbeispiele verwenden wir Tannengrün und Stechpalmen, ebenso bekannt als Ilex. Keine Sorge: Sollten diese nicht in Ihrem Garten wachsen, können Sie als Bastelutensilien auch z.B. Hagebutten oder Äste anderer Nadelbäume verwenden.

  • Winter wird’s und zahlreiche Weihnachtsmärkte locken wieder mit ihren Leckereien: Glühwein, Christstollen, Bratwürste und natürlich geröstete, heiße Maronen! Die essbaren Edelkastanien, nicht zu verwechseln mit den bei uns verbreiteten, ungenießbaren Rosskastanien, sind ein traditioneller Leckerbissen in der kalten Jahreszeit. Ende September erreichen die Früchte ihre Vollreife und fallen uns von den Bäumen entgegen – das Zeichen für den vielseitigen Schlemmerbeginn.

  • Kleiner Garten? Unkrautplage? Belasteter Boden? Gelegentlich machen die natürlichen Gegebenheiten einen Strich durch die „Garten-Rechnung“. Doch mit den richtigen Alternativen können Sie Ihren Garten nach Lust und Laune gestalten. Eine, die viele Vorteile vereint, ist das Hochbeet. Darunter versteht man eine feste Rahmenkonstruktion, meist aus Holz, die zwischen 60 und 90 cm hoch ist und mit Erde gefüllt wird. Verschiedene Obst- oder Gemüsesorten können Sie hier genauso anpflanzen wie Kräuter. Nutzen Sie den Spätherbst, um ein Hochbeet zu bauen. Gerade jetzt können Sie für die Befüllung Grünabfälle verwenden. Hier erfahren Sie, wie man ein Hochbeet aus Holz selber baut und warum dieses praktisch „hoch zwei“ ist :-)

  • Ende Oktober ist es wieder soweit: Es klingelt an der Haustür und gruselig verkleidete kleine Hexen, Teufelchen und Fledermäuse fordern „Süßes, sonst gibt’s Saures“. Halloween steht vor der Tür! Aber nicht nur Süßigkeiten und Co. gehören zu diesem Brauch, auch das lustige Fratzen-Schneiden in die Kürbisse findet hierzulande immer mehr Anklang. Vor allem Kinder finden daran viel Spaß, den Kürbissen schaurige Gesichter zu verpassen. Bei der Größe eines normalen Speisekürbisses fällt beim Aushöhlen einiges an Fruchtfleisch an. Hier stellt sich die Frage: Wegwerfen? Nein! Daraus lässt sich vieles zubereiten, von der Suppe bis zum Auflauf.

  •   Laub und vor allem Herbstlaub kann eine wahre Augenfreude sein. AL-KO Gardentech gibt nützliche Tipps, warum dennoch Blätter an gewissen Stellen entfernt werden müssen und wie Sie das Laub im Anschluss verwerte

  • Fallen draußen die Temperaturen, fallen einige wichtige Aufgaben im heimischen Grün an. Damit Sie Ihren Garten optimal auf die Herbst- und Winterzeit vorbereiten, haben wir Ihnen die wichtigsten Aufgaben zusammengestellt. Nutzen Sie die (noch) recht angenehmen Temperaturen, damit Sie sich anschließend auf die gemütliche Jahreszeit freuen können!

  • Die AL-KO HT 36 Li-Heckenschere im Einsatz - Praxisbericht

    Dem AL-KO Moweo 46.5 Li SP Akkurasenmäher, über den bereits im AL-KO Gartenblog berichtet wurde, liegen zwei EnergyFlex-Akkus und ein Ladegerät bei. Dank des EnergyFlex-Konzepts kann man mit nur einem EnergyFlex-Akku auch andere Geräte der EnergyFlex-Familie betreiben. Ideale Voraussetzungen, sich die anderen AL-KO EnergyFlex-Familienmitglieder etwas genauer anzusehen.

  • Wo gehobelt wird, fallen Späne und wo Sträucher und Bäume geschnitten werden, gibt’s Grünabfälle. In den Hochphasen des Stutzens und Zuschneidens, türmen sich Reste von Baum- und Heckenschnitt in den Gärten. Wer nach getaner Arbeit vor lauter Blätter, Zweigen und Ästen seinen eigenen Garten nicht mehr sieht, dem werden die folgenden Tipps zur Verwertung der Grünabfälle garantiert helfen.