Sie befinden sich hier:Startseite > Produkte > Caravan > Fahrsicherheit > AL-KO Trailer Control (ATC)

AL-KO Trailer Control (ATC)

Das innovative Anti-Schleuder-System

Wer jemals eine kritische Fahrsituation mit seinem Gespann erlebt hat, weiß, dass Anhänger und Caravans bei höheren Geschwindigkeiten sehr sensibel reagieren - und welche Gefahren drohen. Schon kleine Ausweichmanöver, Seitenwind auf Brücken oder Winddruck beim Überholen von Lastkraftwagen können den Anhänger ganz schnell...

atc-1600x8001225304-atc-display-1600x800_smf1074al-ko_atc_schleuderszene

Haben Sie Interesse?

Hier geht's zur Händlersuche

Beschreibung

Das innovative Anti-Schleuder-System

Wer jemals eine kritische Fahrsituation mit seinem Gespann erlebt hat, weiß, dass Anhänger und Caravans bei höheren Geschwindigkeiten sehr sensibel reagieren - und welche Gefahren drohen. Schon kleine Ausweichmanöver, Seitenwind auf Brücken oder Winddruck beim Überholen von Lastkraftwagen können den Anhänger ganz schnell ins Schlingern bringen. ATC AL-KO Trailer Control wirkt aktiv entgegen! Das ATC ist inzwischen 125.000-fach bewährt und unser Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit.

Ihr Plus:

  • Sensoren reagieren bereits auf geringe Querbeschleunigungen.
  • System reagiert automatisch; der Fahrer spürt von dieser Korrektur fast nichts.
  • Durch das sanfte Abbremsen zieht sich der Anhänger selbstständig in die Spur zurück.
  • Automatischer Funktionstest beim Anstecken des Anhängers
  • Eine gut sichtbare grüne Leuchtdiode signalisiert schon beim Start die volle Funktionsfähigkeit des Notfallsystems.
  • Keine Anpassung an Zugfahrzeug bzw. Caravan nötig

ATC Display
Eine Sicherheitsanzeige im Cockpit informiert den Fahrer jederzeit über den Betriebszustand des ATC.

Ihr Vorteil:

  • Sichtbare Sicherheit: Frühzeitige Erkennung kritischer Fahrzustände
  • Drei Systeme am Empfänger: Systemzustand immer erkennbar
  • Einfache Plug and Play Montage des Senders
  • Empfänger ist variabel im Innenraum positionierbar
  • Helligkeit der LEDs veränderbar
  • Einfache Nachrüstung bei allen ATC*
  • 2Link ready

*ab 2009, auch bei Hobby, bei älteren Modellen ist ein Software-Update möglich

Ausgezeichnet mit dem DCC Technik Award.

NEU: AL-KO 2LINK
System zur Verbindung von Chassis-Komponenten mit dem Smartphone.
Das ATC Display ist bereits im 2Link System integriert.

Umfangreiche Informationen finden Sie in den Katalogen:

zu den Katalogen

Technische Daten

ATC-Einbau inGes.-Gewicht min. - max. kg Leergewicht min. kg Best.-Nr.
Hobby-CaravanCaravan, Einachser750 - 1.0005001225429
1.001 - 1.3008001225429
1.301 - 1.6001.0001225430
1.601 - 1.9001.1001225431
AL-KO ChassisCaravan Einachser750 - 1.0005001223022
1.001 - 1.3008001223022
1.301 - 1.5001.0001222023
1.501 - 1.8001.1001223287
1.801 - 2.0001.3001225186
AL-KO ChassisCaravan Tandemachser1.300 - 1.6001.0001223161
1.601 - 2.0001.2001223162
2.001 - 2.5001.6001223288
2.501 - 2.8001.8001730034

FAQ

Als Nachrüstung zirka zwei bis vier Stunden.

 

Das ATC passt an alle Wohnwagen mit AL-KO Chassis ab 1998 (ältere mit Adapter) sowie an alle Hobby Wohnwagen mit Knott-Achse ab 1997.

 

Ja, bei Anhängern mit AL-KO Achse, die die Gewichtsvoraussetzungen, siehe Prospekt unter Technische Daten, erfüllen. ACHTUNG: Da bei Autotransportern der Unterschied zwischen Gesamtgewicht und Leergewicht sehr hoch ist, kann das ATC in der Regel dort nicht eingebaut werden.

 

Nein. Es genügt, die ABE mit den Fahrzeugpapieren mitzuführen.

 

Das ATC wird an der Verteilerbox des Anhängers angeschlossen und dort während der Fahrt vom Dauerplus des 13-poligen Steckers versorgt.

 

(Standard-Absicherung) 15 Ampere.

 

Nein. Die Stromversorgung über den 7-poligen Stecker reicht nicht aus.

 

Im Bereich der Anlaufeinrichtung.

 

Nein. Das ATC bremst das Gespann sanft ab, vergleichbar mit einer Motorbremse beim Pkw. Die Aktivierung des Bremslichtes ist dadurch nicht erforderlich. 

 

Nein. Das ATC ist, wie das EPS beim Pkw, ein reines Notfallsystem und verbessert, anders als z.B. eine AKS, nicht den kritischen Geschwindigkeitsbereich.

 

Nein. Das System ist wartungsfrei.

 

Sobald der 13-polige Stecker mit dem Zugfahrzeug verbunden wird, macht das ATC einen kompletten Selbstcheck (eine Bremsbetätigung und Plausibilitätsprüfung des Elektroniksystems). Der Funktionsstatus wird über eine grüne LED an der Anlaufeinrichtung angezeigt.
grün = funktionsbereit
rot = außer Funktion (aber fahrbereit)
rot blinkend = Anhänger bremst (nicht fahrbereit)

 

Die sanfte Abbremsung ist im Pkw spürbar.