• Wer träumt nicht von einem schönen, saftig grünen Rasen. Doch warum wirken manche Gärten wie eine ausgetrocknete Wüste, andere wiederum erstrahlen jährlich aufs Neue in schönsten Grün?

  • Mit der ersten Frühlingssonne ist der richtige Zeitpunkt gekommen, dem heimischen Rasen ein kleines Pflegeprogramm zu gönnen und ihn so für die bevorstehende Gartensaison vorzubereiten. Denn ein schöner Garten beginnt beim Rasen. Gerade nach dem Winter zeigt so mancher Rasen kahle Stellen oder Rasenfilz.

  • Ist Ihr einst saftiger Rasen nach dem Winter kaputt, voller niedergedrückter Grashalme sowie kahler und gelb-brauner Stellen? Das sind Folgen des Winters. Statt sattem Grün sprießen Unkraut und Moos in Ihrem Garten. Aber keine Sorgen – wir verraten, wie Sie die kaputte Rasenfläche reparieren.

  • Schnee, wohin man sieht! Für Gartenbesitzer ist Schneefall eine verzwickte Angelegenheit. Einerseits dient eine Decke aus leichtem Pulverschnee als natürlicher Kälteschutz vor Frostschäden. Andererseits gefährdet eine nasse, dicke und schwere Schneeschicht Pflanzen, Sträucher und Bäume. Diese leiden unter der Last. Folgendes ist für Sie bei Schneefall im Garten zu tun.

  • Ein gut gepflegter Rasen ist oft des Gärtners ganzer Stolz. Eine gleichmäßig grüne und makellose Fläche lässt sich nur mit viel Mühe erreichen. Dabei sind Ameisen recht nützliche Tiere, denn sie lockern mit ihren weitläufigen Gangsystemen den Erdboden auf und fördern damit das Wachstum der Pflanzen. Zusätzlich verbessern sie den Boden mit natürlichem Dünger, den sie in Form von Biomasse reichlich in die Erde einbringen. Doch Ameisen können auch den ganzen Gartenspaß zu Nichte machen.

  • Für einen guten Start in die Gartensaison

    Mit dem meteorologischen Frühlingsanfang beginnt auch meistens die Zeit, den heimischen Garten aus dem Winterschlaf zu wecken. Die Tage und Nächte werden wärmer, und die ersten Blumen treiben aus. Wer im Sommer einen schönen Garten, insbesondere einen schönen Rasen, haben möchte, sollte sich schon jetzt Gedanken über die richtige Rasenpflege machen.

    Wir haben ein paar Tipps zusammengetragen, mit deren Hilfe Sie Ihren Rasen verbessern können.

     

  • „Eine Auszeichnung, die uns stolz macht und die aufs Neue den Einsatz würdigt, den wir tagtäglich in jedes unserer Produkte investieren“, so Stephan Pompejus, Vice President Vertrieb International der AL-KO Kober SE, bei der Verleihung der Goldenen Medaille an den AL-KO Robolinho 100. Diese war der Höhepunkt für das AL-KO-Messtechnik-Team auf der diesjährigen Gardenia in Posen, eine der wichtigsten Messen für den Garten-Fachhandel in Polen. Die Goldene Medaille wird jedes Jahr von einer Expertenjury an die Produkte vergeben, die durch ihre besondere Innovationskraft und Leistungsstärke überzeugen.

     

  •   Laub und vor allem Herbstlaub kann eine wahre Augenfreude sein. AL-KO Gardentech gibt nützliche Tipps, warum dennoch Blätter an gewissen Stellen entfernt werden müssen und wie Sie das Laub im Anschluss verwerte

  • Als offizieller Rasensponsor des 1. FC Heidenheim 1846 e.V. haben wir einmal einen Blick hinter die Kulissen der professionellen Sportplatzpflege gewagt und dabei ein Interview mit dem Greenkeeper der Voith-Arena Thomas Buck geführt.

  • 10 hilfreiche Tipps, die man beim Gießen berücksichtigen sollte

    Bei Trockenphasen im Sommer, werden der Rasen und die Pflanzen stark beansprucht da täglich pro Quadratmeter Rasenfläche vier Liter Wasser verdunsten. Um diese heißen Phasen gut zu überstehen, haben wir Ihnen zehn hilfreiche Dinge aufgelistet, die Sie bei der Bewässerung beachten sollten.