13.11.2017
4 Tipps wie man das Bewässerungssystem winterfest macht

Der Winter steht vor der Tür. Höchste Zeit die Schwerpunkte der Gartenarbeit zu verlagern und den Garten winterfest zu machen. Auch das Bewässerungssystem hat sich eine Winterpause verdient. Bevor allerdings das Thema Bewässerung bis zum Frühjahr abgehakt wird, müssen einige Vorkehrungen getroffen werden. Denn Kälte und Frost können Bewässerungssysteme stark beschädigen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie das Bewässerungssystem winterfest machen.

Tipp 1: Die Bewässerungsgerätschaften säubern und verstauen

Die fleißigen Bewässerungs-Helfer der vergangenen Monate wie Schlauchwagen, Schlauchtrommeln, Wandschlauchboxen und Gartenpumpen dürfen in die Winterpause gehen. Lassen Sie aus den Gartenpumpen das restliche Wasser komplett abfließen. Nachdem alle Geräte gründlich gesäubert wurden, empfiehlt es sich, diese in winterfeste Boxen zu packen und drinnen zu deponieren. So sind sie gut verstaut und sicher vor den niedrigen Temperaturen und Dreck.

Tipp 2: Wasserhahn schließen und Wasser ablassen

Wer seinen Garten mittels eines automatisierten Bewässerungssystems versorgt, sollte am Ende der Saison den Wasserhahn am Haupthahn schließen. Ist die Bewässerungsanlage direkt an das Hauswassernetz angeschlossen, muss die Wasserzufuhr abgestellt werden. Überall, wo sich Wasser noch in den Systemen befindet, könnte es zu Frostschäden kommen. Daher unbedingt das gesamte frostgefährdete Wasser der Anlage ablassen. Liegt das Haus am Hang, gilt es, das am tiefsten gelegene Ventil auszubauen. Sie gehen Nummer sicher, wenn alle Ventile abmontiert und frostsicher gelagert werden.

Tipp 3: Mit einem Kompressor Druck machen

Haben Sie Sorge, dass noch Wasser in dem Bewässerungssystem ist, empfiehlt es sich, einen Kompressor einzusetzen. Mit dem Kompressor wird Luft in die offenen Leitungen gepresst, um so das gesamte System zu entleeren. Die Methode garantiert, dass auch die Verteilerschläuche, Düsen und Sprenkler freigeblasen werden. Somit kann das Wasserleitungssystem frostfrei über den Winter gebracht werden.

Tipp 4: Wasserleitungen gut verschließen

Die Profis unter den Gartenbesitzern verpacken ihre Wasserleitungen über den Winter mit Plastiktüten und Gummibändern. So können sich Kleintiere, Insekten und Würmer nicht einnisten und die Bewässerungssysteme beschädigen.

Alles rund um Wasser- & Teichtechnik,  wie z.B. Gartenpumpen, finden Sie unter: http://www.al-ko.com/shop/at/produkte/wasser-pumpen.html